Mittwoch, 16. April 2014



05.01.2013 16:07 Uhr

wirtschaft/wirtschaft/artikel-ansicht/dg/0/

Möbelkauf im Internet immer beliebter

Berlin (dapd) Der Internet-Handel erfasst nun auch die Möbelbranche. "Der Möbelhandel ist neben dem Lebensmittelhandel die einzige große Sparte der Branche, in der das Online-Segment noch keine bedeutende Rolle spielt. Seit zwei Jahren allerdings beobachten wir eine deutliche Belebung des Marktes", sagte Aline Eckstein, Bereichsleiterin des E-Commerce-Center am Kölner Institut für Handelsforschung IFH, der "Welt am Sonntag".

wirtschaft/wirtschaft/artikel-ansicht/dg/0/1/1082802/
Möbel im Internet zu kaufen wird immer beliebter.  

Möbel im Internet zu kaufen wird immer beliebter.

© dapd

2012 habe der Umsatz des Möbelhandels im Internet um 13 Prozent zugenommen. Zwar würden noch über 90 Prozent im klassischen stationären Möbelgeschäft umgesetzt. Expertin Eckstein erwartet jedoch ein "deutliches Wachstum" hin zum Online-Möbelhandel. Davon bleibe auch keine Sparte unberührt.

Der Eigentümer der Handelskette Butlers, Wilhelm Josten, spricht gar vom "Anfang eines echten Paradigmenwechsels im Möbelhandel." Mit 14 Prozent Onlineanteil am Möbelumsatz liegt Butlers bereits über dem Branchendurchschnitt. "Und in zehn Jahren wollen wir 50 Prozent unserer Möbel online verkaufen", sagte Josten der Zeitung.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Regionalnavigator

Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

business , moz , '+oms_keyword+'; ,

Neueste Kommentare

16.04.2014 12:13:58 Heiner

@ Heronimus

16.04.2014 12:07:27 EH

Als Polizist zu beachten:

16.04.2014 11:55:39 Max

Hmmm....

16.04.2014 11:41:51 Thorsten Wirth

MOZ als Wahlkampf-Sprachrohr

16.04.2014 11:38:25 Brandenburgerin

2. Lacher oder ist es zum Heulen?

Regional

© 2014 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG