to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Donnerstag, 1. September 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

25.01.2013 20:35 Uhr

wirtschaft/wirtschaft/artikel-ansicht/dg/0/

Geithner sieht die US-Wirtschaft im Aufwind

Washington (dapd) Der scheidende US-Finanzminister Timothy Geithner geht für das laufende Jahr von einer weiteren Erholung der amerikanischen Konjunktur aus. Voraussetzung sei allerdings, dass der Kongress bei einem Haushaltsdeal auf allzu einschneidende Ausgabenkürzungen verzichte und auch die europäische Wirtschaft wieder Tritt fasse, sagte Geithner der Nachrichtenagentur AP an seinem letzten Tag als Finanzminister. "Die Wirtschaft ist stärker als die Leute sie einschätzen", sagte er.

wirtschaft/wirtschaft/artikel-ansicht/dg/0/1/1093838/
 

Timothy Geithner

© dapd

Zu seiner persönlichen Zukunft befragt, schloss Geithner am Freitag eine Rückkehr an die Spitze der Notenbank Federal Reserve aus, falls ihn Präsident Barack Obama darum bitten würde. Im kommenden Jahr endet Ben Bernanke Amtszeit als Fed-Chef.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion

Partnersuche

Neueste Kommentare

01.09.2016 00:05:14 klaus lehmann

mehr muss man nicht sagen

31.08.2016 23:54:02 klaus lehmann

auch so blockieren

31.08.2016 23:49:48 klaus lehmann

na dann sollten ganz viele

31.08.2016 22:22:04 Anja Kamholz

Konstruktive Kritik

31.08.2016 20:25:10 Roland Totzauer

@Anja Kamholz

© 2014 moz.de MĂ€rkisches Medienhaus GmbH & Co. KG