Donnerstag, 17. April 2014



10.05.2013 15:50 Uhr

wirtschaft/wirtschaft/artikel-ansicht/dg/0/

Kartellamt ermittelt wegen Preisabsprachen bei Kartoffeln

Bonn (dpa) Das Bundeskartellamt geht dem Verdacht auf illegale Preisabsprachen beim Handel mit Kartoffeln nach. Bei neun Unternehmen aus den Bereichen Erzeugung und Vertrieb habe es Durchsuchungen gegeben, teilte ein Kartellamtssprecher am Freitag mit. Außerdem seien gegen fünf weitere Unternehmen schriftlich Bußgeldverfahren eingeleitet worden. Hauptabnehmer der betroffenen Firmen seien Unternehmen des deutschen Lebensmitteleinzelhandels. Die Durchsuchungen vom vergangenen Dienstag hätten der Aufklärung des Sachverhalts gedient, heißt es in der Mitteilung weiter. Dies bedeute ausdrücklich nicht, dass sich die betroffenen Unternehmen und Personen tatsächlich eines Kartellverstoßes schuldig gemacht haben.

wirtschaft/wirtschaft/artikel-ansicht/dg/0/1/1147151/
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Regionalnavigator

Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

business , moz , '+oms_keyword+'; ,

Neueste Kommentare

17.04.2014 02:40:30 Stefan Stahlbaum

Fornell zur Zepernicker Schul-Problematik auf youtube

17.04.2014 01:29:21 @hardy

Bürgerkrieg in der Ukraine

17.04.2014 01:11:54 abo

abo

17.04.2014 01:06:54 LUWIGAL

@STPO

17.04.2014 00:58:58 frieda

Herzlichen Glückwunsch

Regional

© 2014 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG