Erkner RE1 Wieder Zugausfälle zwischen Erkner und Ostkreuz

Endstation Erkner: Am Wochenende geht es Richtung Berlin Ostkreuz nur noch mit der S-Bahn weiter.
MOZ / 21.01.2020, 06:30 Uhr - Aktualisiert 21.01.2020, 09:09
Erkner (MOZ) Der RE1 fährt von Freitag, 21.15 Uhr, bis zum 1. Februar, 2 Uhr, nicht zwischen Erkner und Ostkreuz. Reisende werden an die S-Bahn verwiesen. Damit verlängern sich die Reisezeiten. Zur Begründung des Ausfalls nennt die Bahn Oberleitungsarbeiten.

Damit soll den Angaben zufolge ermöglicht werden, dass nach Inbetriebnahme des elektronischen Stellwerks Köpenick ein flexiblerer Betrieb zwischen dem Betriebsbahnhof Rummelsburg und dem Abzweig Ostendgestell möglich ist. Langfristig rechnet die Bahn dadurch mit weniger Verspätungen, auch wenn gebaut wird oder andere Störungen entlang der Stecke auftreten.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben nutzen Sie bitte die Standardansicht.
Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG