Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neuer Amtsdirektor heißt Gotzmann

Neuer Amtsdirektor: Frank Gotzmann.
Neuer Amtsdirektor: Frank Gotzmann. © Foto:
emweyer / 23.04.2010, 07:29 Uhr - Aktualisiert 23.04.2010, 11:53
Gartz (In House) Das Amt Gartz hat einen neuen Amtsdirektor. Er heißt Frank Gotzmann und ist Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Gartz. Gotzmann wurde auf der Sitzung des Amtsausschusses am Mittwochabend mit acht von zwölf möglichen Stimmen gewählt.

Mit Spannung hatten ungefähr 40 Interessenten der Sitzung des Ausschusses entgegen gesehen. Sie drängten sich auf dem Flur der Verwaltung, darauf wartend, dass der öffentliche Teil der Sitzung begann. Die Sache verzögerte sich aber um 30 Minuten, ohne dass die Wartenden informiert wurden, warum.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Wahl des Amtsdirektors bzw. der Amtsdirektorin. Grund dafür ist das Auslaufen der achtjährigen Amtszeit von Brigitte Günzel. Der Amtsausschuss hatte im März eine Wiederwahl abgelehnt und den Posten deutschlandweit ausgeschrieben. 29 Bewerbungen waren eingetroffen, darunter von der Amtsinhaberin, ihrer Stellvertreterin Angelika Böcker und von Frank Gotzmann.

„Heute kann keiner behaupten, dass die Gartzer desinteressiert sind am politischen Geschehen“, stellte der Stadtverordnete Torsten Langkabel angesichts der Wartenden fest. Wenig später machte Ausschussvorsitzender Wilfried Burghardt deutlich: „Wir haben alle Bewerbungen intensiv gesichtet und ausgewertet.“ Er bat die zwölf Ausschussmitglieder um Vorschläge für die Kandidatenliste.

Letztendlich standen drei Namen auf den Stimmzetteln: 
Günzel, Gotzmann und 
Böcker. Weitere Vorschläge gab es nicht. Andere Bewerber wurden nicht genannt. Die Ausschussmitglieder setzten ihr Kreuz in dem zur Wahlkabine umfunktionierten Zimmer der Amtsdirektorin und warfen dann ihren Zettel vor aller Augen in die Wahlurne ein. Die öffentliche Auszählung ergab acht Stimmen für Frank Gotzmann, vier Stimmen für Angelika Böcker und null für die Amtsinhaberin.

„Das ist ein überraschendes Ergebnis. Jetzt werden sicher bestimmte Abläufe im Amt optimiert“, vermutete Andreas Schwarze, stellvertretender Bürgermeister von Tantow, der in den Zuschauerreihen saß. Brigitte Günzel bewahrte Fassung und reichte den gerade erhaltenen Abschiedsblumenstrauß dankend an Mitarbeiter im Amt weiter.

Frank Gotzmann ist 35 Jahre alt und ledig. Er wurde in Schwedt geboren und ist in Gartz aufgewachsen. Gotzmann hat in Greifswald Jura studiert und in Gartz eine eigene Kanzlei mit der Spezialisierung öffentliches Finanzrecht.

Auf die Frage, ob er in seiner neuen Funktion die Finanzen im Amt umkrempeln will, antwortete er: „Das geht nicht. Denn wo kein Geld ist, da kann man nur den Mangel bestmöglich verwalten.“ Das neue Amt tritt er ohne Illusionen an. „Ich komme ja aus der Region und muss mit den Gegebenheiten leben, die ich vorfinde. Aber ich will Verbesserungen versuchen und anpacken.“ Zu Personalveränderungen wollte Gotzmann sich noch nicht äußern. „Wir werden das erörtern“, sagte er.

Gotzmanns erster Arbeitstag im neuen Amt ist der 15. Mai.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG