Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Container für Bahnhofstoilette steht / Öffnung aber erst im Frühjahr in Sicht

Not mit der Notdurft bald zu Ende

Daniela Windolff / 12.02.2012, 07:44 Uhr
Angermünde (MOZ) Das letzte Kapitel des langen Dramas um die Angermünder Bahnhofstoilette wird geschrieben. Die endlos anmutende Geschichte scheint doch noch ein Happy End zu finden. Auf dem Bahnhofsvorplatz in unmittelbarer Nähe zum Fahrradparkplatz steht ein schlichter, kleiner Container, der künftig Reisende in großer Not erleichtern soll.

Diese Sparvariante ist ein leidlicher Kompromiss nach jahrelangem Gezerre zwischen Bahn und Stadt. Der Vorgang Bahnhofstoilette füllt im städtischen Bauamt viele Aktenordner. Seit Beginn der Sanierungsarbeiten im Angermünder Bahnhof bemüht sich die Stadt um eine öffentliche Toilette im Bahnhof.

Dafür wurde sogar über Jahre hinweg das Geld im Haushalt bereitgestellt. Es scheiterte allerdings am mangelnden Entgegenkommen der Bahn. Das Gebäude ist deren Eigentum. Da die Bahn selbst jedoch keine Toilette für ihre Kunden vorgesehen hatte, ergriff die Stadt die Initiative und hoffte auf ein schnelles Entgegenkommen. Die Stadt baut und finanziert, die Bahn stellt dafür Platz im Bahnhofsgebäude zur Verfügung.

Doch so logisch funktionieren Verhandlungen mit der Deutschen Bahn offensichtlich nicht. Jahrelanger Streit folgte. Es ging unter anderem. um geforderte bauliche Ausführungen des WC, die der Stadt zu aufwendig und teuer erschienen. Es wechselten ständig die Ansprechpartner bei der Bahn ...

Schließlich entschied sich die Stadt, das Problem ganz allein zu lösen und setzte nun auf städtischen Grund und Boden einen behindertengerechten WC-Container. Doch das Lämpchen an Tür leuchtet noch rot. "Wir müssen erst die Außenanlagen fertigstellen. Da ist uns der Frost dazwischengekommen. Die Fläche wird dann begrünt, sodass der Container auch Sichtschutz bekommt", erklärt Baudezernent Norbert Stein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG