Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wieder vier Möglichkeiten bei der Entsorgung der Weihnachts-Tanne"

Aus der Traum für den Baum

Bloß schnell weg damit: Die Weihnachtsbäume warten in der Seelower Straße in Fürstenwalde schon auf ihre Abholung.
Bloß schnell weg damit: Die Weihnachtsbäume warten in der Seelower Straße in Fürstenwalde schon auf ihre Abholung. © Foto: moz
MOZ / 02.01.2015, 22:53 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Für einige Tage war er die Zierde des Wohnzimmers, jetzt will man ihn möglichst bald loswerden: der Weihnachtsbaum. Das Kommunale Wirtschaftsunternehmen Entsorgung (KWU), schickt vom 6. Januar bis 13. Januar in der Region seine Laster zum Abholen der Bäume auf Tour.

Wer seine Tanne schon vorher entsorgen möchte, kann - sofern er einen Garten hat - diese auch selbst kompostieren. Wer keine Möglichkeit dazu hat, kann den Baum selbst anliefern, und zwar in Abfallkleinmengen-Annahmestellen, zum Beispiel bei Fürstenwalde an der Deponie Alte Ziegelei, an der Alt Golmer Chaussee 1 (B 168). Oder in Erkner in der Julius-Rütgers-Straße 22. Die Alte Ziegelei hat montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr und am Sonnabend von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Die in Erkner ist derzeit montags bis freitags von 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr geöffnet.

Ein dritte Möglichkeit und gemütlichste, weil zumeist mit Glühweintrinken verbundene für die Baumentsorgung ist - vor allem in kleineren Orten, wo das KWU gar nicht erst auf Tour geht: Warten bis, zum Weihnachtsbaumverbrennen eingeladen wird. Die Termine veröffentlicht die MOZ in der kommenden Woche.

Auf Tour geht das KWU vor allem dort, wo es sogenannte Großwohnanlagen gibt. Mieter sollten dann ihre Tannen an den Abfallbehälter-Stellplätzen bereitstellen.Die genauen Wohnanlagen und Termine findet man im Abfall-Kompass 2015, den das KWU an alle Haushalte schickte, bzw. im Internet unter www.kwu-entsorgung.de, Stichwort Bürgerportal; Entsorgungstermine.

Die betreffenen Stellplätze werden angefahren: in GosenNeu Zittau am 6. Januar, in Erkner und Schöneiche am 6. und 13., in Fürstenwalde und Grünheide am 7. und im Amt Spreenhagen am 7. und 8. in Bad Saarow am 8. und in Woltersdorf am 13. Januar.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG