Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Luft-Boden-Rakete im Keller

USTEMMLER / 04.09.2009, 18:47 Uhr
Wendisch Rietz Eine unangemeldete Kontrolle führte die Polizei am Donnerstag bei einem 64-jährigen ehemaligen Mitglied eines Schützenvereins in Wendisch-Rietz/Siedlung durch. Die Mitarbeiter der Polizei stellten über die genehmigten Waffen hinaus eine Militaria-Sammlung fest. Daraufhin wurde durch weitere Polizeikräfte, mit Zustimmung des Mannes, eine Durchsuchung des gesamten Hauses und des Nebengelasses durchgeführt. Den Keller des Wohnhauses hatte sich der Mann als Ausstellung für Waffen, Uniformen und militärische Ausrüstungen eingerichtet.

Eine Prüfung aller Gegenstände ergab, dass der überwiegende Teil der Sammlung nicht genehmigungspflichtig war. Die Polizei nahm jedoch drei nicht schussfähige Maschinenpistolen, 60 Patronen, drei Messer, verschiedene Teilen von Granaten, eine Luft-Boden-Rakete, die nach ersten Überprüfung nicht mit Sprengstoff versehen war, und andere Gegenstände zur rechtlichen Bewertung durch Experten mit.

Weiterhin wurden Waffen- und Munitionsreste aus dem Zweiten Weltkrieg gesichert. Die Munition wurde durch Fachleute des Landeskriminalamtes unmittelbar nach Beendigung der Durchsuchung an einem geeigneten Ort vernichtet. Die Ermittlungen dauern an.

Erst vor einem Monat hatte in Wendisch Rietz ein Mann auf Polizisten geschossen. In seinem Wochenendhaus entdeckten die Beamten eine umfangreiche Waffensammlung und 1000 Schuss Munition.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG