Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Exkursion und Gespräch zum Alten Fritz

DSTEINKRAUS / 08.05.2012, 06:26 Uhr
Trebnitz/Kostrzyn (MOZ) Eine Exkursion nach Kostrzyn, Kunersdorf und Slubice folgt den Spuren des Alten Fritz im Oderland. Dazu lädt der Verein Schloss Trebnitz in Kooperation mit dem Institut für angewandte Geschichte, Frankfurt (Oder) ein. Dass es sich immer wieder lohne, Geschichte aus mehreren Perspektiven zu hinterfragen, zeigt auch das Friedrichjahr, sieht es Bildungsreferent Dairus Müller. Der Preußenkönig sei auch ein wichtiger Bezugspunkt deutsch-polnischer Erinnerung. Zwei Drittel friderizianischen Landes liegen heute in Polen, wo Friedrich II. vor allem wegen seiner destruktiven Politik gegenüber der polnischen Adelsrepublik sehr kritisch rezipiert wird.

Mit der Exkursion können sich Interessierte Originalschauplätzen der Regentschaft des Friedrich II nähern. Dabei sollen die deutsch-polnischen Aspekte besonders berücksichtigen werden. Start für die Exkursion ist Uhr. Es geht zunächst zur Festung Küstrin, mit Führung durch die Altstadt durch Maciej Wichrowski. In Kunersdorf (etwa 14 Uhr) führt Grzegorz Podruczny die Gäste. Um 16 Uhr ist am Collegium Polonicum in Slubice eine Podiumsdiskussion geplant. Titel " Der Preußenkönig und seine Wahrnehmung in Polen". Es diskutieren Prof. Hans-Jürgen Bömelburg, Autor "Friedrich II zwischen Deutschland und Polen" und Kunsthistoriker Grzegorz Podruczny, zum friderizianischem Militärarchitekturerbe in Westpolen. Moderiert wird die Runde von Stephan Felsberg vom Institut für angewandte Geschichte. gegen 18.15 Uhr ist die Ankunft in Trebnitz vorgesehen. Der Teilnehmerbeitrag für die Exkursion (Fahrt, Vorträge, Mittagessen, Kaffee und Kuchen) beträgt 12 Euro. Die Veranstaltung wird gefördert von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung.

Infos und Anmeldung im Schloss Trebnitz unter Tel. Tel: 033477 51913

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG