Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bilder von Atomtransporten durch die DDR entdeckt

Der Verleger Thomas Lardon zeigt in Berlin in einem Lagerraum den privaten Nachlass eines DDR-Journalisten.
Der Verleger Thomas Lardon zeigt in Berlin in einem Lagerraum den privaten Nachlass eines DDR-Journalisten. © Foto: dpa
12.05.2012, 10:16 Uhr
Berlin (dpa) In einem privaten Nachlass sind jetzt tausende Fotos, Manuskripte und Zeichnungen zur militärischen Luft- und Raumfahrttechnik in der DDR und Sowjetunion entdeckt worden. Darunter seien auch bislang nicht bekannte Bilder vom Transport eines atomaren Sprengkopfes der sowjetischen Streitkräfte im April 1959 in der Nähe von Fürstenberg/Havel (heute Brandenburg), teilten die Berliner Verleger Thomas Lardon und Wolf-Tilmann Schneider mit.

In der Hinterlassenschaft des DDR-Journalisten Karl-Heinz Eyermann sei neben rund 10 000 Originalfotos auch unveröffentlichtes Film- und Tonmaterial gefunden worden, so Lardon. Er sprach von einer zufälligen Entdeckung. Das Material lagerte demnach in 240 Kartons.

Lardon sprach von einem wichtigen Dokument der Zeitgeschichte. Er will das Material nun interessierte Institutionen sichten lassen. "Es gibt nun noch Bücher, die geschrieben und Dokumentationen, die gedreht werden müssen", zeigte er sich überzeugt.

Eyermann hatte in der DDR zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter im Militärverlag. Er starb im vergangenen Jahr im Alter von 79 Jahren. Nach Angaben der Verleger habe er tiefe Einblicke in die Forschungen zur Luft- und Raumfahrttechnik gehabt sowie viele Wissenschaftler und Militärexperten persönlich gekannt. Bei seiner Zusammenarbeit mit Technikern und Kosmonauten habe er auch kaum dokumentierte Unfälle im kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur miterlebt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG