Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Asklepios präsentiert solide Zahlen

Cornelia Hendrich / 09.06.2012, 04:06 Uhr
Schwedt (MOZ) Der Asklepios-Konzern, der das Klinikum in Schwedt betreibt, legt solide Zahlen für das erste Quartal 2012 vor. Asklepios ist nach eigenen Angaben der größte privatwirtschaftliche Klinikbetreiber Europas und betreibt mehr als 100 Gesundheitseinrichtungen in Deutschland und im Ausland. Die Asklepios-Gruppe hat die Zahl ihrer Einrichtungen in den vergangenen zehn Jahren fast verdreifacht. Im Fokus ist der Klinikkonzern derzeit, weil die Kinderklinik Schwedt aus Personalmangel schließen musste.

Im ersten Quartal ist in der gesamten Asklepios-Gruppe die Zahl der Patienten im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 18,9 Prozent auf mehr als 484 000 Patienten gestiegen. Dies führte zu einem Umsatzplus von 26,7 Prozent auf 749 Millionen Euro (Vorjahresquartal: 591 Millionen Euro). Das operative Ergebnis wurde um 41 Prozent auf 76 Millionen Euro gesteigert, heißt es in der Firmenbilanz.

Stephan Leonhard, stellvertretender Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung, sagt jedoch: "Der finanzielle Druck auf den Kranken- und Reha-Sektor hat sich, wie wir bereits Ende 2011 prognostiziert hatten, weiter erhöht." Der Konzernüberschuss beträgt nur 24 Millionen Euro nach 26 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Hier wirkten sich höhere Steuern durch den Verzehr des steuerlichen Verlustvortrags negativ aus.

Der Netto-Gewinn sei im Vergleich zum Vorjahresquartal um 6,3 Prozent auf 45 Millionen Euro gestiegen. Im Wesentlichen wurden diese Mittel für Investitionen eingesetzt. Dies unterstreiche die weiterhin hohe Innenfinanzierungskraft der Gruppe, heißt es. Insgesamt ergibt dies eine solide Bilanz- und Finanzierungsstruktur. Liquide Mittel und ungenutzte Kreditlinien von mehr als 531 Millionen Euro böten dem Konzern ausreichende finanzielle Reserven für Wachstum und Investitionen.

Schlagwörter

Klinikbetreiber Stephan Leonhard Gesundheitseinrichtung Schwedt Quartal

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG