Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zwei Seen in Falkenhagen im Kaufpaket

Lr ee / 30.06.2012, 07:57 Uhr
Seelow/Falkenhagen (MOZ) Nach zweijährigen Verhandlungen ist jetzt der Durchbruch gelungen: Für knapp vier Millionen Euro wird das Land Brandenburg 80 Seen und kleinere Gewässer vom Bund erwerben. In Märkisch-Oderland sind der Dolgensee bei Ringenwalde sowie der Gabel- und der Schwarze See in Falkenhagen betroffen. Zu dem Seenkauf im Paket erklärt die Linke-Landtagsabgeordnete Bettina Fortunato aus Manschnow: "Das Land könne damit endlich die öffentliche Nutzung der Seen sicherstellen". Jetzt gehe es um die Abstimmung im Hinblick auf die Nutzung der Gewässer. Die Landesregierung werde umgehend eine interministerielle Arbeitsgruppe bilden, "um die Interessenlagen für die einzelnen Seen zu sondieren und gegebenenfalls die Übertragung an interessierte Kommunen vorzubereiten", so Fortunato weiter. Vorrang sollen für die künftige Nutzung die Tourismusentwicklung, Fischereiwirtschaft, der Natur- und Gewässerschutz sowie kommunale Interessen haben.

Ursprünglich wollte der Bund die Seen privatisieren. Dabei hatte er diese kostenlos von der Treuhand übernommen, erinnert die Linke-Abgeordnete. Ihre Partei, viele Anwohner der betroffenen Seen sowie Umweltverbände hatten dagegen protestiert. Der Bund lenkte zwar ein, lehnte es aber ab, Brandenburg die Gewässer unentgeltlich zu übertragen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
ein Linker 01.07.2012 - 13:21:57

Frau Fortunato,

schön wieder von Ihnen in der Presse zu lesen. Sie schreiben etwas von Tourismus! Was tun Sie als Landtagsabgeordnete eigentlich für die Entwicklung des Tourismus in Ihrer Gemeinde? Sorry, ich meinte als Gemeindevertreterin?

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG