Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

SC-Leichtathleten bei deutschen Jugendmeisterschaften am Start

Enttäuschung trotz Bestleistung

Erstmals bei nationalen Titelkämpfen dabei: die Frankfurter Marius Sperling (links) und Leon Senger
Erstmals bei nationalen Titelkämpfen dabei: die Frankfurter Marius Sperling (links) und Leon Senger © Foto: Gunnar Sperling
Gunnar Sperling / 31.07.2012, 07:00 Uhr - Aktualisiert 19.03.2015, 11:57
Mönchengladbach (gsp) Marius Sperling und Leon Senger vom Frankfurter Sportclub haben erstmals an den deutschen Jugendmeisterschaften teilgenommen. Beim Saisonhöhepunkt in Mönchengladbach verpassten die Nachwuchsathleten allerdings die Einzelfinals. Der 15-jährige Leon Senger ging über 800 Meter an den Start, der ein Jahr ältere Marius Sperling absolvierte die 400 Meter Hürden.

Eine Vorlaufzeit von 1:59:05 Minuten bei starker Konkurrenz bedeutete für den 800-Meter-Läufer Leon im Gesamtklassement Platz 19. "Ich wollte natürlich schneller sein, deutlich unter 1:59 Minuten bleiben und mir so einen direkten Startplatz für das Finale erkämpfen. Trotz meiner erzielten Saisonbestleistung hat es so noch nicht fürs Finale gereicht", sagte der enttäuschte Potsdamer Sportschüler, der nach wie vor für den Frankfurter Sportclub startet.

Auch der Norddeutsche Vizemeister Marius Sperling musste sich im letzten von vier Vorläufen bei den nationalen Titelkämpfen über 400 Meter Hürden mit einer Zeit von 56:23 Sekunden erneut dem Dauerrivalen Gavin Marc Auerswald von der LG Nike Berlin geschlagen geben.

"Das verpasste A-Finale war für mich zunächst frustrierend, hat mich jedoch am nächsten Wettkampftag vor dem Start im B-Finale umso mehr motiviert", sagte der Schützling von Trainer Hartmut Schulze. Gemeinsam freuten sie sich über den bravourösen Spurtsieg in starken 55:78 Sekunden im kleinen Finale über die 400 Meter Hürden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG