Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Heimsieg teuer bezahlt

Zug zum Tor: Unions Anja Heitepriem zeigte hier Durchsetzungsvermögen. Beim 23:20-Erfolg war sie einmal erfolgreich.
Zug zum Tor: Unions Anja Heitepriem zeigte hier Durchsetzungsvermögen. Beim 23:20-Erfolg war sie einmal erfolgreich. © Foto: MZV/Gunnar Reblin
Gunnar Reblin / 13.03.2016, 21:27 Uhr
Neuruppin (MZV) Die Verbandsliga-Handballerinnen des SV Union Neuruppin haben ein weiteres Lebenseichen im Kampf um den Klassenerhalt gesendet. Dem Heimerfolg gegen Grünheide (26:23) ließen sie am Sonnabend einen weiteren gegen den HC Hennickendorf folgen - 23:20 (11:11). Jedoch mussten sie diesen Triumph teuer bezahlen. Denn kurz vor Ende der Partie verletzte sich Spielmacherin Franziska Mahling schwer am Knie. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Eine genaue Diagnose steht noch aus. Ihr Team wünscht auf diesem Weg gute Besserung.

Der zum letzten Mal gesperrte Trainer Tony Palmowske wurde erneut von Maik Strecker auf der Bank vertreten. Palmowske sah von der Tribüne aus die "bärenstarke Abwehrleistung" als Grundstein für den Erfolg. "Nur haben wir uns im ersten Durchgang dafür noch nicht belohnen können", so seine Einschätzung. Statt einer Führung, lag sein Team gegen Ende der ersten Halbzeit mit drei Toren zurück, kämpfte sich aber mit der Pausensirene zum 11:11.

Auch der zweite Durchgang sei laut Palmowske durchwachsen gewesen. "Es gab viele technische Fehler." Beim Stand von 20:20 (50.) stürzte Franziska Mahling beim Versuch, sich gegen drei Gegenspielerinnen durchzusetzen. Ein Schrei. Bange Blicke. Sie verletzte sich schwer am rechten Knie. Palmowske: "Irgendwie wurde das Team dadurch wachgerüttelt." Mit einem 3:0-Lauf entschied Union die Partie für sich.

Union: Lüdicke/Mareike Müller - Wendt (4/1), Heitepriem (1), Ewald (3), Mahling (5/2), Rupertus (3), Labs (1), Göske, Janine Müller (1), Volkmar (1), Köhler (5/2)

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG