Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Stipendien für Frankfurter Polenforscher

Heinz Kannenberg / 04.08.2012, 07:02 Uhr
Frankfurt (MOZ) Mit zehn Stipendien unterstützt die Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) das neu gegründete Doktorandenkolleg am Zentrum für interdisziplinäre Polenstudien (ZiP) der Viadrina. Damit werde der Forschungsbereich der Polenstudien gestärkt, teilte die Europa-Universität am Freitag mit. Ab Oktober übernimmt die Stiftung demnach zunächst die Finanzierung von fünf Stipendien für Doktoranden. Weitere Ausschreibungen sollen bis Ende des Jahres folgen.

"Die enorme Polen-Expertise an der Europa-Universität Viadrina und dem Collegium Polonicum war für uns ausschlaggebend, gerade hier den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern", begründete Hans-Peter Niedermeier, Leiter des Zentrums für Begabtenförderung der Hanns-Seidel-Stiftung, die Entscheidung zur Unterstützung. Alle fünf Doktoranden hätten die Stiftung mit ihren interdisziplinären Fragestellungen zu Polen derart überzeugt, dass sie einstimmig in die Förderung der Stiftung übernommen worden seien. Das vom Land Brandenburg finanzierte ZiP wurde im Juni 2011 gegründet und bündelt die vielfältige Polenforschung an der Europa-Universität und dem Collegium Polonicum.

Informationen im Internet unter www.europa-uni.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG