Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Thomas Pump will die Zühlsdorfer vertreten

© Foto: MZV
Heike Weißapfel / 15.08.2012, 18:10 Uhr - Aktualisiert 16.08.2012, 10:30
Zühlsdorf (MZV) Es seien große Fußstapfen, in die er trete, hat Thomas Pump am Abend seiner Wahl gesagt. Er folgt als Ortsvorsteher dem jüngst verstorbenen Klaus Flemming.

Sylvia Erdmannski (Linke) hatte den parteilosen Thomas Pump (Bild), vorgeschlagen. Pump war nach Klaus Flemmings Tod in den Ortsbeirat nachgerückt. Er erhielt in der geheimen Wahl drei von fünf Stimmen. Je eine entfiel auf Carmen Malzahn und Hartmut Haase. Sylvia Erdmannski, nach Flemmings Tod amtierende Ortsvorsteherin, ist nun wieder Stellvertreterin.

Thomas Pump gilt als ein besonnener Kommunalpolitiker, der sich nicht unbedingt in den Vordergrund drängt. „Ich habe das Amt aber gerne angenommen“, sagte er nach der Sitzung auf Nachfrage. Er ist parteiloser Gemeindevertreter von Mühlenbecker Land, hatte aber auf der Liste der Linken kandidiert. Fraktionschef Hartmut Lackmann sowie Günter Pioch, der im Kreisverband im Vorstand ist, waren denn auch die ersten Gratulanten.

Thomas Pump ist 44 Jahre alt, hat drei Kinder und lebt seit 1998 dauerhaft in Zühlsdorf. Er ist ausgebildeter Elektriker und Medientechniker sowie Haushandwerker und Administrator. Mit Klaus Flemming verband ihn unter anderem viele Jahre lang die Reihe „Film ab!“, die die beiden neben anderen Veranstaltungen für die Zühlsdorfer organisierten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG