Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Elektrische Kraftprotze in der Werkstatt

Der läuft bald wieder: Elektromaschinenbauer Sven Miethe erneuert die Kupferdrahtwicklung des Pumpenantriebsmotors. Der bringt es auf eine Leistung von stolzen 250 Kilowatt.
Der läuft bald wieder: Elektromaschinenbauer Sven Miethe erneuert die Kupferdrahtwicklung des Pumpenantriebsmotors. Der bringt es auf eine Leistung von stolzen 250 Kilowatt. © Foto: FOTO Michael Benk
Annette Herold / 25.10.2012, 19:45 Uhr
Markendorf (MOZ) Mit 250 Kilowatt Leistung kann der Pumpenmotor aufwarten, der beim Elektromaschinen-Service Klähr in Markendorf auf Vordermann gebracht wird. Unter anderem wird die Wicklung erneuert, mit der der Elektromotor das für Antriebszwecke nötige Magnetfeld erzeugt. Sobald er wieder einsatzbereit ist, kommt der Kraftprotz zurück zum Eisenhüttenstädter Stromversorger Vulkan Energiewirtschaft Oderbrücke (VEO).

Bevor es soweit ist, kommt er in dem Markendorfer Unternehmen noch in ein Vakuumtauchbad und anschließend für drei Stunden bei 140 Grad Celsius in einen speziellen Ofen - damit die Wicklung stabiler wird, wie Firmenchef Matthias Bär erklärt. 24 Mitarbeiter sind in seinem Unternehmen angestellt, das sich mit Wartung und Instandsetzung von Elektromotoren beschäftigt. Zu den größten Kunden gehört ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt. Das Geschäft mit der Wartung langlebiger Elektromaschinen laufe zufriedenstellend, berichtet der Firmenchef, der das Unternehmen Anfang 2012 von Firmengründer Lothar Klähr übernommen hat. Neue Arbeitsfelder haben sich aus dem Ausbau erneuerbarer Energien ergeben: So wartet die Firma auch Biogasanlagen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG