Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Am Mittwoch Besucheandrang bei Fforst

Europa-WG schmeißt Party zum Dank

Party!: Neben dem nostalgischen Rückblick auf die WG in Woodstock wurde auch ausgelassen gefeiert.
Party!: Neben dem nostalgischen Rückblick auf die WG in Woodstock wurde auch ausgelassen gefeiert. © Foto: Philipp Humbsch
Philipp Humbsch / 24.11.2012, 07:43 Uhr
Frankfurt (MOZ) Bei der diesjährigen Haltstelle Woodstock war sie ein Ort der Begegnung für viele Besucher und Botschafter der grenzüberschreitenden Bildungseinrichtungen in Frankfurt und Slubice - die Europa-Wohngemeinschaft, bzw. "Wspolne Mieszkanie".

Die Kooperation von Collegium Polonicum und Europa-Universität konnte damals in Kostrzyn auf tatkräftige Unterstützung von Bewohnern aus dem Verbuendungshaus Fforst zählen. "Das war für uns der Grund, dass wir schon damals beschlossen hatten, eine Danke-Schön-Party für alle freiwilligen Helfer zu geben", schildert Ulrike Polley von der Viadrina den Grundgedanken.

Sie war eine der Mitorganisatoren der WG von deutscher Seite aus. Unterstützt wurden sie dabei auch von der Frankfurter Brauerei, die einige Kästen Bier gesponsert hatte. Um sich nochmal das Erlebte ins Gedächtnis zu rufen, wurden den ganzen Abend über knapp 400 Fotos gezeigt. Eine, die sich fröhlich zurückerinnernd auf manchen Fotos wiederfand, ist Joanna Malarz. Die 28-jährige aus Slubice studiert Kulturwissenschaften an der Viadrina.

Sie gehörte zu den 40 Freiwilligen und war am Mittwoch zum erstmals im Verbuendungshaus Fforst: "Ich bin hier, um Leute zu treffen, die ich bei Woodstock kennen gelernt habe und um endlich einmal die ganzen Fotos zu sehen." Sie hätte das Festival schon zehnmal miterleben können, die Europa-WG wäre dabei für sie eine besonders schöne Erfahrung gewesen.

Für Ulrike Polley hat das fröhliche Beisammensein noch einen zweiten Nutzen: "Diese Party soll auch für die nächste WG im Jahr 2013 werben, denn auch im nächsten Jahr sind wir wieder auf dem Gelände."

Man habe von der diesjährigen Europa-WG sehr viele Eindrücke mitgenommen. Nun wolle man versuchen, Reibungspunkte zu beseitigen. "Im Frühjahr werden wir mit den Planungen für die WG auf dem 19. Woodstock Festival beginnen, und auf dieser Party werben wir gewissermaßen die nächsten Bewohner."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG