Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verbandmittelhersteller TZMO baut für eine Million Euro neue Logistikhalle mit 2000 Palettenplätzen

Fünfte polnische Investition in Biesenthal

Bei der Grundsteinlegung
Bei der Grundsteinlegung © Foto: MOZ
Brigitte Horn / 30.11.2012, 23:32 Uhr
Biesenthal (MOZ) Der polnische Verbandsmittelhersteller TZMO (Torunskie Zaklady Materialow Opatrunkowych) setzt seine Investitionen am Schulungs- und Logistikzentrum für Deutschland in Biesenthal fort. Am Freitag wurde dort der Grundstein für eine neue Logistikhalle gelegt.

Den Himmelsmächten muss es offensichtlich gefallen haben, was sich am Freitag unweit des Biesenthaler Bahnhofs zwischen Wald und Bahngleisen abspielte. Die dicken grauen Regenwolken machten dem Sonnenschein Platz, als am TZMO-Standort der Grundstein für eine neue Logistikhalle gelegt wurde.

Wahrgemacht wurde damit die Ankündigung vom April des vergangenen Jahres. Bei der Übergabe der damals vierten neuen Halle an der Waldstraße hatte der Vorstandsvorsitzende der TZMO AG Jaroslaw Jozefowicz weitere Investitionen angekündigt, die nunmehr realisiert werden.

Die neue Halle wird immerhin eine Million Euro kosten und Platz für 2000 Paletten haben. Damit ist die Lagerkapazität fast doppelt so groß wie die der Halle, die im April 2011 übergeben worden ist. Fertig werden soll die neue Halle im März 2013.

Die erfolgreiche Entwicklung des Biesenthaler Standortes seit dem Beginn vor 13 Jahren würdigte Piotr Daszynski, Geschäftsführer der TZMO Deutschland GmbH bei der Zeremonie am Fundament der neuen Halle. Es sei gelungen, auch mit Unterstützung des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung, "drittgrößter Lieferant von Inkontinenzartikeln auf dem anspruchsvollen deutschen Markt" zu werden und eine Bronzemedaille als bester Apothekenpartner zu erhalten.

Unter anderem durch die Erfolge auf dem deutschen Markt sei es möglich geworden, auch in den USA Fuß zu fassen, informierte Jaroslaw Jozefowicz. Dort gab es die größte Investition dieses Jahres in Logistik und Produktion. TZMO sei damit weltweit in 16 Ländern präsent.

Die Zeitung mit dieser Nachricht, deutsche und polnische Münzen, Produktproben und anderes mehr verschwanden in der Kassette, die im Grundstein einbetoniert worden ist. Biesenthals amtierender Amtsdirektor Volkmar Schönfeld steuerte dazu noch ein von ihm selbst aufgenommenes Luftbild vom TZMO-Gelände bei.

Biesenthals Bürgermeister André Stahl gab seiner Genugtuung Ausdruck, ein solch erfolgreiches Unternehmen wie TZMO in der Stadt zu haben und es auch halten zu können.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG