Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ein Wandervogel in Grünheide

Trainer aus Leidenschaft: RenÚ Schwarze organisiert in der zweiten Herbstferien-Woche ein ▄bungscamp in Gr³nheide.
Trainer aus Leidenschaft: RenÚ Schwarze organisiert in der zweiten Herbstferien-Woche ein ▄bungscamp in Gr³nheide. © Foto:
Michael Nowack / 19.10.2009, 08:37 Uhr
Grünheide

Auf dem komplett sanierten Grünheider Sportplatz kennt René Schwarze praktisch jeden Grashalm. Einmal, weil er bis vor einigen Jahren bei den Freizeit-Kickern vom KV Biergarten Grünheide spielte. Vor allem aber, weil der 44-Jährige im Sommer hier erstmals ein Camp für kleine Fußballer organisiert hat. In den Herbstferien soll es nun eine Neuauflage geben. "Ich will hier in der letzten Oktoberwoche ein Trainingscamp für Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren anbieten", sagt der 44-Jährige.

René Schwarze lebt für den Fußballsport. In den 1970ern hat er angefangen beim 1. FC Union Berlin. Und schon als 15-Jähriger trainierte er selbst Mannschaften. Verschiedene Stationen bei Berliner Vereinen hat der gelernte Elektromonteur durchlaufen, beim Köpenicker SC ist René Schwarze bis heute Trainer.

Vor sechs Jahren spielte der Berliner in der Region auch selbst: Bei der SG Hangelsberg. Außerdem machte er als Trainer später einen Abstecher zum FSV Union Fürstenwalde. Dort war er Übungsleiter der A-Jugend. "Manche nennen mich inzwischen auch den Wandervogel von Köpenick", sagt René Schwarze.

Als Trainer arbeitete er immer ehrenamtlich, hauptberuflich war er nach der Wende Maler. Doch als vor vier Jahren bei René Schwarze eine Knochenhautentzündung festgestellt wurde, war Schluss mit dem angestammten Beruf. Danach schlug er sich zunächst als Ein-Euro-Jobber beim Köpenicker SC durch, machte ein Trainingscamp für Kinder mit. René Schwarze: "Da hab ich mir gesagt, was die können, das kann ich noch besser" - und gründete die Tiptop-Fußballschule.

Die ersten Fußballlager liegen bereits hinter ihm, wie beispielsweise das Grünheider Camp im Sommer. 135 Euro kosten die fünf Tage, dafür bekommen die Teilnehmer - egal ob Anfänger oder bereits Vereinsspieler - neben der Verpflegung die Bekleidung und einen Ball gestellt. "Die können sie danach behalten", sagt der Trainer. Die Ausbildung am Ball und der Spaß am Fußball sollen im Vordergrund stehen. "Deshalb geht es auch zu einer Trainingseinheit bei den Profis - entweder zu Hertha BSC oder zu Union Berlin." Bei schlechtem Wetter will René Schwarze in die kleine Grünheider Schulturnhalle umziehen oder auch ins Fürstenwalder Schwapp fahren.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG