Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ökofilmtour startet an der Hochschule

FOSCHROEDER / 06.01.2013, 19:12 Uhr
Biesenthal/Eberswalde (bkr) Die Ökofilmtour an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNE) findet in diesem Jahr vom 22. bis 24. Januar statt. Erneut bildet die Station Eberswalde den Ausgangspunkt einer Tour durch ganz Brandenburg. Ab 2. Februar sind zahlreiche Filme im Kulturbahnhof in Biesenthal zu sehen.

Es ist bereits die achte Auflage der Veranstaltungsreihe des Potsdamer Fördervereins für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz; insgesamt hat die Jury 45 Kino- und Fernsehfilme sowie elf Kurzfilme zu einem Programmpaket zusammengeschnürt. In der Aula der Hochschule ist eine Auswahl von 14 Beiträgen zu sehen; unter anderem David Wendts vielbeachteter Kinostreifen "Die Kriegerin" über eine junge Rechtsextremistin, die Doku "Das grüne Wunder - Unser Wald" von Jan Haft oder auch "Strahlende Altlast", eine Reportage über radioaktive Abfälle.

Podiumsdiskussionen an allen drei Tagen

Weitere Filme setzen sich mit den Themen Gentechnologie, Nutztierhaltung oder auch Migration auseinander. An jedem der drei Festivaltage werden die Filmvorführungen begleitet von Podiumsdiskussionen zu den behandelten Themen. Unter anderem haben der Landtagsabgeordnete und Forstwissenschaftler Michael Luthardt (Linke), der Schriftsteller Ingo Schulze und mehrere Filmschaffende ihre Teilnahme zugesagt.

Später gastiert die Ökofilmtour unter anderem in Joachimsthal (30. und 31. Januar) und Brodowin (23. März). Ein Termin in Chorin wird noch bekanntgegeben.

Kulturbahnhof Biesenthal mit dabei

Im Kulturbahnhof in Biesenthal werden im Rahmen der Ökofilmtour vom 2. Februar bis zum 6. April zahlreiche Filme gezeigt. Zu sehen sind: Deutschlands wilde Wölfe - Wie sie wirklich sind, Die Wölfe kommen (2. Februar, 20 Uhr), Donau - Lebensader: Vom Schwarzwald zum Schwarzen Meer (3. Februar, 16 Uhr), Süßes Gift. Hilfe als Geschenk (10. Februar, 16 Uhr), Energiewende, Weltretter 3.0, Heimliches Geschenk (16. Februar, 20 Uhr), Bottled Life (23. Februar, 20 Uhr), Black Brown White (24. Februar, 16 Uhr), Raising Resistance, Tod im Bienenstock (2. März, 20 Uhr), Kaufen für die Müllhalde (9. März, 20 Uhr), Markt oder Moral, Sarrazins Deutschland (10. März, 16 Uhr), Das grüne Wunder - Unser Wald (16. März, 20 Uhr), Schweine für den Müllcontainer, Die Wegwerfer - Auf der Spur der Lebensmittelverschwender (23. März, 20 Uhr) und Die Kriegerin (6. April, 20 Uhr). Der Kulturbahnhof befindet sich auf dem Bahnhofsplatz 1 in Biesenthal.

Das vollständiges Programm ist im Internet unter www.oekofilm tour.de zu finden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG