Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Umfrage: Große Mehrheit lehnt Änderungen in Kinderbüchern ab

09.02.2013, 10:19 Uhr
Berlin (dpa) Eine große Mehrheit der Deutschen lehnt die Streichung diskriminierender Begriffe wie "Negerlein" aus Kinderbüchern ab. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sagten 70 Prozent, solche Worte sollten nicht entfernt werden. 65 Prozent finden, dass das Zensur wäre. Nur 22 Prozent sind dafür.

Mehr als 72 Prozent meinen, dass es keinen Einfluss auf Kinder hat, wenn sie solche Begriffe lesen oder vorgelesen bekommen. Der Stuttgarter Thienemann hatte im Januar angekündigt, Begriffe wie "Negerlein" und "Neger" aus Kinderbuch-Klassikern wie Otfried Preußlers "Die kleine Hexe" zu streichen. Seitdem wird heftig über den Sinn solcher Maßnahmen diskutiert. YouGov hatte vom 5. bis 7. Februar mehr als 1000 Bundesbürger befragt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG