Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Stolperstein erinnert an Elisabeth Jacobi

Mit 73 Jahren in Auschwitz ermordet

Annette Herold / 30.03.2013, 07:03 Uhr
Frankfurt (MOZ) Sie sind Opfer des Nazi-Regimes geworden - aus politischen oder religiösen Gründen. Am 5. Juni sollen Stolpersteine für elf weitere Frankfurter verlegt werden. An sie erinnert die MOZ mit Hilfe der Aktion Stolpersteine.

Am Park 2 wird an die Jacobis erinnert. Auf der Liste der stimmfähigen Mitglieder der Frankfurter Synagogengemeinde Frankfurt von 1925 wird Hermann Jacobi

als Justizrat

geführt. Er war Rechtsanwalt und Notar und mit Elisabeth Jacobi verheiratet. Außerdem war er lange Vorsitzender des Gemeindevorstandes der Synagogengemeinde. Jacobi starb er in seiner Wohnung Am Park 2. Das Haus Am Park 2 gehörte ihm.

Er erlag einem Schlaganfall, einer Blutung der linken Gehirnhälfte. Ob das Nachwirkungen des zuvor erlittenen Überfalls waren - während der Reichskristallnacht sei er nach mündlicher Überlieferung in seiner Wohnung geschlagen worden - ist nicht bekannt.

Auf der "Volkszählungsliste vom 17.Mai 1939 für Frankfurt (Oder)" wird seine Frau Elisabeth in der Parkstraße 2 erfasst.

Am 16. Juli 1942 wurde Jacobi in das Ghetto Theresienstadt deportiert. In dem Transport befanden sich 100 Personen.Am 16. Mai 1944 erfolgte die Deportation in das Vernichtungslager

Auschwitz. Dort ist Elisabeth Jacobi im Alter von 73 Jahren ermordet worden. Auf der hölzernen Gedenktafel in der Gedenkstätte der Opfer der politischen Gewalt in Frankfurt ist Elisabeth "Jakoby" verewigt.

www.stolpersteine-ffo.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG