Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gemälde und Fotografien von Christin Lutze und Ralf Geschke

Schloss Lanke zeigt Bilder-Welten

Verschlungene Wege: Farbenprächtige großformatige Bilder zeigt Christin Lutze in Schloss Lanke bis zum 14. Juni
Verschlungene Wege: Farbenprächtige großformatige Bilder zeigt Christin Lutze in Schloss Lanke bis zum 14. Juni © Foto: MOZ/Sergej Scheibe
FOSCHROEDER / 20.05.2013, 19:40 Uhr
Lanke (fos) Schloss Lanke erweist sich als gefragter Ort für kulturelle Veranstaltungen. Pfingstsonnabend wurde dort die Gemeinschaftsausstellung "Das stille Dorf" mit Gemälden von Christin Lutze und Fotografien von Ralf Geschke eröffnet. Aufgrund des großen Andrangs - es kamen nicht nur interessierte Gäste aus Lanke, sondern auch viele Besucher mit dem Auto aus verschiedenen Barnimer Orten - wurde es im Saal des Schlosses eng. Der Besuch lohnte sich dennoch.

Mit ihren zum Teil großformatigen Bildern mit surrealistisch anmutenden Gang-Welten, Treppen-Landschaften und verschachtelten Torbögen scheint Christin Lutze die Räumlichkeiten des Schlosses nach außen in die unmittelbare Umgebung hinein zu öffnen. Dieser widmet sich Ralf Geschke mit seinen Fotografien. Alte Gemäuer aus dem Umfeld des Schlosses sind zu sehen, Ruinen, fast scheinen sie noch belebt, erinnern an traditionelle Tätigkeiten auf dem Land. Auch das Schloss selbst taucht auf - Bilder von den ersten Erfolgen der Sanierung des lange Zeit leerstehenden Anwesens.

Die Fassade ist bereits in großen Teilen instand gesetzt. Davon konnten sich die Besucher auch am Original überzeugen. Die Denkmalschutzbehörde des Landkreises fördert die Instandsetzung des Schlosses. Carsten Bockhardt, der zuständige Dezernent, erkennt an dem Standort mit der Verbindung von Architektur, Musik und bildende Kunst einen Gewinn für die Barnimer Kulturlandschaft insgesamt. Einerseits sei private Initiative beim Erhalt wertvoller Bausubstanz erforderlich, so Bockhardt, andererseits unterstütze der Kreis dieses Engagement im Hinblick auf die öffentliche Nutzung historischer Gebäude gern. Dass auch künftig im Schloss kulturelle Veranstaltungen stattfinden, ist erklärtes Ziel des Eigentümers, der Lanker Schloss GmbH.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG