Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kirchglocken läuten 350 Mal

UGRIEGER / 11.12.2009, 07:14 Uhr
Letschin/Neutrebbin Es geht um eine Klimaschutzaktion mit großer Symbolkraft: An diesem Sonntag, dem dritten Adventssonntag, werden in Neutrebbin und Letschin im Rahmen der "Klimaaktion der Deutschen Kirchen Konfession" zeitgleich 350 Mal die Kirchenglocken schlagen. Mit dem Glockenläuten wollen Mitglieder die Kirchengemeinden an einen Fortschritt bei den Klimaverhandlungen in Kopenhagen appellieren.

Um 15 Uhr soll das Läuten am Sonntag beginnen. Initiiert wird die Aktion in Letschin von Pfarrer Frank Schneider zusammen mit dem Verein Bruchkultur. Dort soll im Zentrum des Dorfes gleichzeitig eine Mahnwache abgehalten werden. Die Mitglieder des Bruchkultur-Vereins wollen ab 14.30 Uhr mit einem roten Infomobil vor Ort sein, kündigen die Akteure weiter an. "Wir wollen friedlich mit Kerzen gegen den Wahnsinn der sogenannten CCS-Technologie demonstrieren", sagt Rolf Ignaz vom Verein Bruchkultur. "Jeder ist aufgerufen mitzumachen."

Am Sonntag erreichen die Verhandlungen in Kopenhagen ihren Höhepunkt. Um 15 Uhr geht ein Ökumenischer Gottesdienst mit leitenden internationalen Kirchenvertretern im Dom von Kopenhagen zu Ende. Dann werden die Kirchen in Dänemark 350 Mal ihre Glocken läuten - und Christen in der ganzen Welt schließen sich an, jeweils um 15 Uhr Ortszeit. Das Läuten dauert rund sieben Minuten.

Glockenläuten, Sonntag, 15 Uhr, in Letschin, Neutrebbin und Beeskow

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG