Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Biesenthals Altstadtsanierung geht weiter

Grünes Licht für Fischerstraße

BHORN / 30.06.2013, 23:47 Uhr
Biesenthal (MOZ) Obwohl eigentlich als Förderprogramm schon einige Zeit beendet, wird die Altstadtsanierung in Biesenthal fortgesetzt. In den Genuss von Fördermitteln kommt jetzt der zweite Bauabschnitt der Fischerstraße. Möglich ist dies, weil nicht alle Kommunen Mittel des Programms zur Altstadtsanierung in Anspruch nehmen konnten, und zwar auf Grund der fehlenden Finanzen für den Eigenanteil.

Im Hinblick auf noch mögliche Mittel aus dem Programm hat die Stadt Biesenthal den Ausbau des zweiten Teils der Fischerstraße in den Haushalt aufgenommen, allerdings die Position mit einem Sperrvermerk versehen. Erst musste aus Potsdam der Bescheid kommen, ob tatsächlich noch Fördermittel, gewährt werden können. Das Geld kommt für die Altstadtsanierung zu einem Drittel vom Bund, zu einem Drittel vom Land und zu einem Drittel von der Kommune.

Nach Information der Amtsverwaltung betragen die zuwendungsfähigen Gesamtkosten rund 350 000 Euro. Im Rahmen der Ausschreibung sind zehn Firmen informiert und aufgefordert worden, Angebote abzugeben. Drei Firmen haben sich beteiligt. Mit 284 555 Euro für die Bauarbeiten hat die Amtsverwaltung das Angebot der Freienwalder Firma Gewässerunterhaltung und Tiefbau GmbH als das wirtschaftlich günstigste empfohlen. Dem folgte die Biesenthaler Stadtverordnetenversammlung. Außerdem ist beschlossen worden, den Sperrvermerk für die Fischerstraße aufzuheben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG