Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kleist-Museum bezieht seinen Neubau später / Alle Kisten gepackt

Umzug um 14 Tage verschoben

Unbelebte Architektur: Im Neubau des Kleist-Museums sind noch einige Arbeiten vor dem Umzug zu erledigen. Ein Hingucker im neuen Haus ist der Lichtschacht über dem Treppenhaus.
Unbelebte Architektur: Im Neubau des Kleist-Museums sind noch einige Arbeiten vor dem Umzug zu erledigen. Ein Hingucker im neuen Haus ist der Lichtschacht über dem Treppenhaus. © Foto: Michael Benk
Frauke Adesiyan / 13.08.2013, 06:55 Uhr
Frankfurt (MOZ) In der letzten Augustwoche und nicht wie geplant schon in dieser Woche, wird das Kleist-Museum seinen neuen Erweiterungsbau beziehen. Das teilte gestern auf Anfrage Museumsdirektor Wolfgang de Bruyn mit. "Das ist für uns kein Problem, bis zu Eröffnung am 17. Oktober ist ja noch Luft", kommentierte er die Verschiebung. Die Kartons seien ohnehin bereits gepackt.

Derzeit werden im Haus die letzten technischen Arbeiten erledigt, die Alarmanlage wird installiert, Telefone eingerichtet und die Computertechnik vorbereitet. Im Keller wurden gestern die neuen Rollregale eingerichtet. Außerdem wird der Fahrstuhl in Betrieb genommen und an den Außenanlagen gearbeitet - Dinge, die erledigt sein müssen, bevor die Umzugsfirma anrückt. Die Möbel und Kartons aus der Großen Oderstraße werden dann innerhalb von drei Tagen über Hebebühnen ins Innere des Neubaus befördert. Parallel werden neue Einrichtungsgegenstände angeliefert.

Wichtig ist dem Museumsdirektor, dass die alten Büro- und Lagerräume in der Großen Oderstraße vor Ende August geräumt sind, da ansonsten weitere Mietkosten anfallen würden. Baulich eine große Herausforderung ist noch der Durchbruch vom Alt- in den Neubau, der auf zwei Etagen erfolgen wird.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG