Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Produkte aus dem Umland zum Kennenlernen

Regionalmarkt mit Tafelrunde

FOSCHROEDER / 25.08.2013, 18:35 Uhr
Biesenthal (MOZ) Der Regionalmarkt mit Tafelrunde in Biesenthal findet nach dem Vorjahreserfolg am kommenden Sonntag zum zweiten Mal statt. Die Lokale Agenda 21 Biesenthal und die Initiative Gentechnikanbaufreier Barnim laden von 11.30 bis 16 Uhr auf den Biesenthaler Marktplatz ein.

Der Regionalmarkt ist eine Gelegenheit, Bauern aus der Region und deren Produkte kennenzulernen. Um 12 Uhr gibt es an der Tafel unter der Eiche kostenlos einen Teller Gemüsesuppe und selbst gebackenes Brot dazu. Die Veranstaltung sei ein Aufruf, mit dem Kauf regionaler Lebensmittel die lokale Wirtschaft zu stärken, sagt Josephine Löwenstein von der Lokalen Agenda.

Um 12.30 Uhr werden die Bürgermeister von Biesenthal und Wandlitz, André Stahl und Jana Radant, und der Leiter des Naturparks Barnim, Peter Gärtner, über Fragen der Regionalentwicklung diskutieren. Dabei geht es auch um die Frage, ob Biesenthal oder Wandlitz sich gegen den Einsatz von Gentechnik auf gemeindeeigenen Flächen verpflichteten sollen.

Kinder können Apfelsaft pressen, Bogen bauen und Gestecke anfertigen. Der Kleingartenverein Flora organisiert eine Staudentauschbörse. Den musikalischen Rahmen gestalten Sinti-Swing aus Berlin, der Gemischte Chor Biesenthal sowie die Neuen Musikschule Bernau. Der Regionalmarkt wird aus Lottomitteln unterstützt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG