Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schwielochsee-Region feiert 200. Geburtstag Ludwig Leichhardts mit einer Reihe von Veranstaltungen

Liveschaltung nach Australien

Jörg Kühl / 17.10.2013, 07:04 Uhr
Goyatz/Trebatsch (MOZ) Die Schwielochseeregion bereitet sich mit einer Reihe von Veranstaltungen auf den Endspurt des Leichhardt-Jahres vor: Am 23. Oktober jährt sich der Geburtstag des Australienforschers zum 200. Mal.

Am Mittwoch würde Ludwig Leichhardt 200 Jahre alt werden. Aus diesem Anlass findet in Goyatz eine Leichhardt-Konferenz mit hochrangigen Gästen statt. Erwartet werden unter anderem der australische Botschafter Peter Tesch und Ministerpräsident Dietmar Woidke. Kurz nach der Begrüßung wird es eine Video-Liveschaltung nach Australien geben, wo in der University of Queensland ein Leichhardt-Symposium stattfindet. Um 11.15 Uhr wird eine monumentale Leichhardt-Stele der australischen Künstlerin Sue Hayward im Kleinen Schwielochsee enthüllt. Die Künstlerin, die in der Nähe von Teltow lebt, hatte ein Modell der Stele bereits auf der 6. Leichhardt-Konferenz 2011 in Goyatz vorgestellt. Im Rahmen der aktuellen Konferenz werden eine nach dem in Trebatsch geborenen Forscher benannte Stiftung und eine Akademie gegründet.

Leichhardt ist auch Thema einer Ausstellung, die am Montag in der Kleinen Galerie Goyatz eröffnet wird. Unter dem Titel "Herr Leichhardt geht" werden Zeichnungen, Feder- und Tuschearbeiten, Holzschnitte und Radierungen von Christian Werner, Richard Fährmann, Karen Ascher und Sebastian Franzka gezeigt. Vernissage ist um 19 Uhr.

Am Vortag von Leichhardts Geburtstag, am 22. Oktober, wird in Cottbus, wo der junge Trebatscher das Gymnasium besuchte, ebenfalls ein Festakt ausgerichtet. Höhepunkt dieser Veranstaltung, die um 18.30 Uhr im Weltspiegel beginnt, ist eine Aufführung von Auszügen aus der australischen Nationaloper Voss, gestaltet vom Ensemble des Staatstheaters Cottbus.

Auch in Leichhardts Geburtsort Trebatsch wird gefeiert. Am Sonnabend startet der 33. Leichhardt-Gedenklauf. Um 13.30 Uhr werden an der Turnhalle die Startkarten ausgegeben. Etwas später werden die Teilnehmer des Sternlaufs aus den Richtungen Beeskow, Tauche und Goyatz erwartet. Um 14 Uhr geht es los. Teilnehmer können wählen, ob sie die Strecken wandern, laufen oder Radfahren wollen. Um 15.30 Uhr beginnt ein Dorffest mit einem Kulturproramm, Kegeln, Ponyreiten, Bogenschießen, Schaustellern, Getränken und Speisen. Um 18 Uhr steht ein Fackelumzug, der von den Goyatzer Blasmusikanten angeführt wird, auf dem Festprogramm. Um 19 Uhr klingt das Fest mit einem Lagerfeuer aus.

Am Dienstag wird der australische Botschafter das Leichhardt-Museum in Trebatsch und die gleichnamige Grundschule in Tauche besuchen. Die Schule feiert die ganze Woche lang ihr 30-jähriges Bestehen mit einer Projektwoche zu Ehren ihres Namensgebers.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG