Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Biesenbrower Hotel für Mensch und Tier

Liebesnest mit dem Pferd auf dem Flur

Verwirklichen eigene Träume: Yvonne und Mathias Tietze bauen gerade ein Pferdehotel in Biesenbrow. Früher stand auf dem Gelände eine alte Werkstatt. Künftig werden hier Mensch und Tier bewirtet.
Verwirklichen eigene Träume: Yvonne und Mathias Tietze bauen gerade ein Pferdehotel in Biesenbrow. Früher stand auf dem Gelände eine alte Werkstatt. Künftig werden hier Mensch und Tier bewirtet. © Foto: Oliver Schwers
Oliver Schwers / 08.11.2013, 07:17 Uhr
Biesenbrow (os) Manche Menschen fahren mit Hund oder Katze in den Urlaub, andere mit ihrem Vogel. Es gibt auch Pferdenarren, die auf ihr Tier gerade im Urlaub nicht verzichten wollen. Auf sie wartet künftig ein Pferdehotel in der Uckermark. Die ausgefallene Idee hatte Familie Tietze aus Biesenbrow.

Manche Ideen entstehen am Biertisch, andere am Reißbrett. Yvonne und Mathias Tietze hatten ihre Idee an einem sonnenbeschienenen Tag auf einem Gartengrundstück in Biesenbrow. Die beiden Projektentwickler, die beruflich ganze Plattensiedlungen umgestalten, verliebten sich in die traumhaft schöne Aussicht auf Felder und Wiesen. Und weil sie sowieso einen Auslauf für ihre beiden Pferde bauen wollten, entstand die spontane Idee: "Bauen wir doch gleich was Richtiges."

Das Richtige feierte gerade Richtfest. Vom zukünftigen Pferdehotel genießen ab Dezember nicht nur Vierbeiner den schönen Blick in die schöne Landschaft - wenn die sich überhaupt dafür interessieren. Vielmehr sind es erholungssuchende Menschen mit Esel, Pferd oder weiteren Haustieren, die gemeinsam hier ihre Ferien verbringen. Aus dem Paddock für die eigenen Tiere wurde ein Pferdehotel in einem Neubau an der Dorfstraße.

Der passt sich an die typisch uckermärkische Bebauung an. Durch einen großen Torbogen gelangen Mensch und Pferd samt Autoanhänger direkt in die Pferdehalle mit Boxen und Heulager. Von dort aus geht es ins Grüne. Bequemer können es die Pferde nicht haben. Und der Mensch muss lediglich abhalftern und kann sich wenige Meter weiter zu Bett begeben. Zwei Pensionswohnungen sorgen für Unterkunft - gewissermaßen Wand an Wand mit dem Lieblingspferd. So schön kann Urlaub sein.

Mit einem Augenzwinkern lässt Mathias Tietze die Zimmer einrichten. Draußen uckermärkische Fassade, dahinter marokkanische Einrichtung mit Himmelbett und Blick in den Dachfirst sowie frei stehender Badewanne. Ein Liebesnest. Die Wanne ist allerdings nicht fürs Pferd gedacht.

Die Nachbarwohnung in rustikaler Holzoptik kann eine komplette Familie aufnehmen. Die Kinder schlafen auf einem Extra-Dielenboden eine Etage höher.

Wer möchte, dem erscheint möglicherweise die Königin Biesenbrow. Das ist keine Fee, sondern ebenfalls eine Idee von Tietzes. Auf ihrem Grundstück wenige Meter weiter haben sie eine Landmanufaktur errichtet und verkaufen dort sortenreinen Most und Apfelcremant. Das dritte Tietze-Projekt im Dorf ist die alte Schnitterkaserne, die gerade fürs Wohnen auf dem Lande hergerichtet wird. Die Ideen scheinen dem Ehepaar nicht auszugehen.

Wenn der Putz trocken und die Badewanne eingelassen ist, können die ersten Gäste mit Pferdeanhänger anrollen. "Natürlich darf sich im Pferdehotel jeder einmieten, auch Radfahrer", sagt Mathias Tietze. Bei größeren Feiern kann die überdachte Durchfahrt schnell in eine urtümliche Festtafel verwandelt werden. Das Pferd schaut dann beim Umtrunk zu.

Schon plant der Projektentwickler neue Vorhaben für den etwas ausgefallenen Tourismus. Der Wahluckermärker weiß, was genervte Großstädter in menschenleerer Landschaft suchen. Darauf zugeschnitten ist die Vermarktung. "Wanderwege, Pferderouten, Radwege und Ehm Welk - das passt alles zusammen", sagt Tietze. "Und das Dorf wird gleich ein Stück mitentwickelt."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG