Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wiedersehen nach 50 Jahren

Treffen sich nach 50 Jahren: die Spieler des SC Frankfurt mit Gerhard Tichter, Detlef Gast, Lothar Daniel, Winfried Grabolle, Christfried Wittke, Ralf-Peter Flath, Michael Nax, Helmut Lemanschik, Manfred Zabel und Detlef Henoch (von links).
Treffen sich nach 50 Jahren: die Spieler des SC Frankfurt mit Gerhard Tichter, Detlef Gast, Lothar Daniel, Winfried Grabolle, Christfried Wittke, Ralf-Peter Flath, Michael Nax, Helmut Lemanschik, Manfred Zabel und Detlef Henoch (von links). © Foto: Detlef Henoch
Detlef Henoch / 08.12.2013, 07:12 Uhr
Frankfurt (MOZ) Nach 50 Jahren haben sich die Fußball-Spieler des SC Frankfurt im Vereinsheim des SV Preußen getroffen. Zehn von ehemals Fünfzehn feierten ihr Wiedersehen. Mit Herbert Borchert und Dietmar Günther sind zwei von ihnen verstorben.

Es war das Spieljahr 1963/64 des damaligen SC Frankfurt, als die Jungs im Juniorenalter zusammen in der Bezirksliga kickten. Obwohl der große Wurf nie ganz gelang, weil die damals übermächtigen BSG Stahl Eisenhüttenstadt und Motor Eberswalde fast unschlagbar waren, war diese verschworene Truppe des SC Frankfurt im Bezirk gefürchtet. In ihren Reihen waren so hochtalentierte Bezirksauswahlspieler wie Manfred Zabel, Detlef Henoch oder Michael Nax. Manches Spitzenduell wurde gewonnen und unter Trainer Klaus Petersdorf (später verantwortlich für die Olympiaauswahl der DDR) reifte eine verschworene Truppe heran. Petersdorf, der heute in Berlin lebt und auch eingeladen war, musste kurzfristig absagen.

Als dann 1965 aufgrund einer Umstrukturierung des Fußballverbandes viele Leistungszentren aufgelöst wurden, zerfiel dieses eingespielte Team. Zunächst wurde die Juniorenmannschaft geschlossen von der SG Dynamo Frankfurt übernommen. Später wechselten einige Spieler wie Henoch (Stahl Eisenhüttenstadt), Michael Nax (RTS Frankfurt), Winfried Grabolle (RbF/PbF Ffo.) oder Detlef Gast (Motor Ffo.). Nach dem Austausch der Erinnerungen ging der Abend stimmungsvoll zu Ende. In einem Jahr wollen sich die Spieler wieder treffen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG