Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

300 Gäste erleben Neujahrskonzert im Dom

Tosender Applaus und "Pink Panther" als Zugabe

Spielten ein vielfältiges Konzert: Von Chorälen aus dem Weihnachtsoratorium bis hin zu Filmmusik reichte das Programm des Neujahrskonzerts im Dom Fürstenwalde
Spielten ein vielfältiges Konzert: Von Chorälen aus dem Weihnachtsoratorium bis hin zu Filmmusik reichte das Programm des Neujahrskonzerts im Dom Fürstenwalde © Foto: MOZ
Manja Wilde / 06.01.2014, 07:25 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Rund 300 Gäste erlebten am Sonnabendabend ein großartiges Neujahrskonzert im Fürstenwalder Dom. Mal nur mit den Fingerspitzen, mal unter Einsatz ihres ganzen Körpers, dirigierte Felicitas Eickelberg die Musiker des Kammerorchesters Fürstenwalde, des Jugendkammerorchesters, die Sänger der St. Marien-Dom- und der Storkower Kantorei sowie des 1. Brandenburgischen Garde-Blasmusikkorps. Das Publikum quittierte es mit viel Applaus - besonders bei Filmmusiken. Dafür gab es "Pink Panther" noch mal als Zugabe. Winfried Nowak, Vorsitzender des Kammerorchesters, dankte der erst im Sommer gewonnenen Dirigentin für ihren Mut, ein solches Konzert gewagt zu haben. "Das war ein guter Abschluss der besinnlichen Zeit", freute sich Justine Weidemann aus Storkow. Martina Berg aus Biegen fand es "wunderschön, wie immer."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG