Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Empfang in Birkenwerders Ratssaal

Harmonischer Jahresbeginn: Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft trafen sich am Abend im Ratssaal von Birkenwerder. Es spielte das Jugendkammermusikorchester.
Harmonischer Jahresbeginn: Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft trafen sich am Abend im Ratssaal von Birkenwerder. Es spielte das Jugendkammermusikorchester. © Foto: MZV
Jürgen Liebezeit / 10.01.2014, 20:50 Uhr - Aktualisiert 10.01.2014, 21:44
Birkenwerder (MZV) Mit harmonischen Stücken des Jugendkammermusikorchesters der Musikschule Oberhavel wurden die gut 80 Gäste des Gemeinde-Empfangs am Freitagabend im Rathaussaal von Birkenwerder begrüßt. Diese Stimmung nahm Birkenwerders Bürgermeister Norbert Hagen (parteilos) in seiner kurzen Ansprache auf.

"So viel Harmonie war im vergangenen Jahr nicht immer", sagte er zum Einstieg. Damit spielte er auf manche kontroverse Auseinandersetzung zur umstrittenen Bebauung der Ortsmitte an. "Es liegt ein Jahr der Planung und der Taten hinter uns", blickte er zurück. Hagen nannte als Beispiele die Eröffnung des Ratskellers, den Abschluss der Lärmsanierung in drei Straßen oder das Klimaschutzkonzept. Jedes Jahr investiere die Gemeinde gut drei Millionen Euro. Das entspricht fast 30 Prozent des kommunalen Jahresetats.

Die Gemeinde Birkenwerder hat zum Anfang des Jahres Vertreter aus der Politik, der Wirtschaft und der Gesellschaft zum Empfang ins Rathaus geladen.
Bilderstrecke

Jahresempfang der Gemeinde Birkenwerder

Bilderstrecke öffnen

Hagen dankte seinen Mitarbeitern für die engagierte Arbeit im Rathaus und in den Außenstellen. Weiter würdigte er das ehrenamtliche Engagement zahlreicher Einwohner, die zum Teil dem Jahresempfang beiwohnten.

Der Bürgermeister wünschte sich für dieses Jahr - auch angesichts der bevorstehenden Wahlen - einen respektvollen und vertrauensvollen Umgang miteinander, um die bevorstehenden Aufgaben lösen zu können.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG