Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ehrenamtler und neue Leser willkommen

Matthias Henke / 17.01.2014, 19:02 Uhr
Fürstenberg (mat) Beinahe ein Selbstläufer sei die Fürstenberger Bibliothek für die Entwicklungsgesellschaft Regio Nord, unter deren Obhut sie betrieben wird. Das sagte Regio-Nord-Chef Olaf Bechert am Donnerstag, als er gemeinsam mit Bibliothekarin Evelin Adebahr dem Sozial- und Bildungsausschuss die Einrichtung vorstellte. Als die Bibliothek vor Jahren auf eine ehrenamtliche Basis gestellt wurde, sei dies fast einmalig gewesen.

Vom aktuellen Budget in Höhe von 12000Euro pro Jahr sind neben Personal und Bewirtschaftung auch Neuanschaffungen zu finanzieren. Sachspenden seien stets willkommen, um den Bestand von derzeit knapp 10000Medien zu ergänzen und zu ersetzen.

Allerdings müsse sie auch das Nachfrageverhalten der Bibliotheksnutzer im Auge behalten, betonte Evelin Adebahr. Belletristik werde beispielsweise eher verlangt als Sachliteratur. In der Regel sollten zudem die gespendeten Bücher nicht älter als fünf Jahre sein. "Eine öffentliche Bibliothek ist nun einmal kein Archiv", betonte Adebahr. Zudem sei die Bibliothek platzmäßig mit den zwei Räumen in der alten Schule am Markt etwas eingeschränkt. Willkommen seien überdies Ehrenamtler, die helfen, den Betrieb der Bibliothek zu sichern.

Michael Wittke regte als sachkundiger Einwohner an, mittelfristig auch den Bestand der Schulbibliothek elektronisch zu erfassen und online recherchierbar zu machen. Adebahr hatte zuvor berichtet, dass Schulkinder ihre Einrichtung weniger frequentierten und stattdessen häufig die Schulbibliothek nutzten. Prinzipiell sei dies machbar, so Regio-Nord-Chef Bechert.

Die Bestände der Bibliothek am Markt sind bereits erfasst und online bestellbar, ebenso wie die der Büchereien in Gransee und Zehdenick. Potenzielle Leser können so auf der gemeinsamen Internetseite bibliothek.regio-nord.com schon von zu Hause aus sehen, ob der gewünschte Schmöker verfügbar ist.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG