Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Stadtverwaltung fährt mit Ökostrom

Ganz in Weiß: Seit Montag hat die Stadtverwaltung Beeskow ein Elektroauto. Burkhard Gröschke (r.), Chef des Renault-Autohauses, übergibt das Fahrzeug und die Schlüssel an Klimamanager Marcel Mattheis
Ganz in Weiß: Seit Montag hat die Stadtverwaltung Beeskow ein Elektroauto. Burkhard Gröschke (r.), Chef des Renault-Autohauses, übergibt das Fahrzeug und die Schlüssel an Klimamanager Marcel Mattheis © Foto: Buder
Ruth buder / 28.01.2014, 07:11 Uhr
Beeskow (MOZ) Ein umweltfreundliches Elektroauto hat sich die Beeskower Stadtverwaltung zugelegt. Am Montag holte es der Klimamanager Marcel Matheis aus dem Renault-Autohaus ab. Inhaber Burkhard Gröschke händigte ihm die Schlüssel aus und wünschte gute Fahrt. Es ist das erste Elektroauto, was der Autohändler verkauft. "Wir stehen da noch ganz am Anfang", sagte er. In der Anschaffung seien Elektroautos nicht billiger, eher noch teurer als Autos mit Verbrennungsmotor. Aber sie seien aufgrund ihrer Energiebilanz umweltfreundlicher. "Nur darum geht es uns", sagte Marcel Matheis. Die Stadtverwaltung kaufe bereits zu hundert Prozent Ökostrom, mit dem nun auch das neue Fahrzeug "betankt" werde. In der Rathaus-Garage könne das Auto jeder Zeit aufgeladen werden.

Die Reichweite des Renault Zoe beträgt im Sommer 210 Kilometer, im Winter etwas weniger, da auch die Heizung Strom beanspruche. "Für kurze Strecken ist das Elektroauto ideal", findet auch der Autohändler. Und Marcel Matheis sagt: "Die Stadt will mit der Anschaffung ein Zeichen setzen und auch bei anderen Unternehmen das Interesse am klimafreundlichen Elektroauto wecken."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG