Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Das Model mit Charakter

Lockenpracht und lange Beine: Betty Taube
Lockenpracht und lange Beine: Betty Taube © Foto: MOZ/Oliver Voigt
Cornelia Hendrich / 04.02.2014, 07:43 Uhr - Aktualisiert 05.02.2014, 18:27
Bad Freienwalde/ Lüdersdorf (MOZ) Am Donnerstagabend startet die neue Staffel "Germany's next Topmodel". Laut Gerüchten könnte auch Betty Taube aus der Region dabei sein und sich den kritischen Augen von Heidi Klum stellen.

Die aus Lüdersdorf stammende Betty ist in Bad Freienwalde zur Schule gegangen. Sie war bereits beim Casting für die achte Topmodel-Staffel dabei. Sehr erfolgreich, denn sie bekam einen Platz in den Top 25. Doch dann war für sie Schluss, und sie verließ freiwillig die Show, in der tausende Mädchen gern mitmachen würden. Sie zeigte Charakter und ihren eigenen Kopf.

Und wie sie erzählte, hatte sie auch gute Gründe für ihre Entscheidung: "Abitur, Führerscheinprüfung und meine berufliche Zukunft hätte ich auf Eis legen müssen. Und das immer mit dem Risiko, gleich am Anfang aus der Show zu fliegen, am Ende mit nichts dazustehen", sagte Betty Taube damals. Mittlerweile soll sie eine Ausbildung in Berlin machen. Ein bisschen fürchtete sie sich auch, so sagte sie damals, dass ihre Vergangenheit als Heimkind thematisiert werde.

Nun also vielleicht ein zweiter Anlauf zum Topmodel? Der Sender ProSieben will das vor Ausstrahlung der Fernsehshow nicht bestätigen, um die Spannung hochzuhalten. Aber, so viel ist klar: "Sie hat sich zumindest beworben", sagt Sprecherin Linda Feller eindeutig.

Ob Betty Taube wenigstens unter den Top 70 war, oder es sogar unter die besten 25 geschafft hat, soll bis Donnerstag geheim bleiben. Außer ein paar Ausnahmen sollen die letzten Mädchen, die es in die Fernsehshow geschafft haben, nicht verraten werden.

Die TV-Show "Germany's Next Topmodel" mit Heidi Klum läuft am Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
GNTM-Fan 05.02.2014 - 18:29:57

Gerüchte?

Ich denke, hier sieht man handfeste Beweise. http://www.prosieben.de/tv/germanys-next-topmodel/video/91-betty-vom-heim-ins-modelbusiness-clip Und warum auch nicht. Sie ist doch ein hübsches Mädchen! Go Betty!

RaBad Frw. 04.02.2014 - 21:42:56

Gute Gründe,

auszusteigen, aber auch Gründe um gar nicht erst einzusteigen !! Oder fallen einem erst ab einem bestimmten belegten Platz diese Gründe ein, um sich selber alles schön zu reden?! Was ist jetzt mit der berufliche Zukunft? Das Heimkind sollte nicht thematisiert werden, oh oh... wieso schreibt die MOZ darüber, naja jeder brauch ein bisschen Aufmerksamkeit! Wenn`s nicht klappt mit einem "Guten Platz" bleibt ja immer noch der "freiwillige Ausstieg"

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG