Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neue Ideen für Brückenplatz gesucht

Neue Währung: Geld aus Slubfurt
Neue Währung: Geld aus Slubfurt © Foto: MOZ/Martin Stralau
Martin Stralau / 06.03.2014, 04:36 Uhr - Aktualisiert 06.03.2014, 16:59
Frankfurt (MOZ) Das Slubfurter Parlament will in seiner nächsten Sitzung am kommenden Dienstag über weitere Ideen für die Gestaltung des Brückenplatzes an der Stadtbrücke diskutieren und einen Zeitplan für deren Umsetzung aufstellen. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Collegium Polonicum statt. "Jeder der kommt, kann bei den Entscheidungen mit abstimmen", sagt Richard Rath.

Der Frankfurter Viadrina-Student hat zusammen mit Pawel Kolosza aus Slubice eine Tauschbörse - die Zeit-Bank Czasu - entwickelt, bei der Dienstleistungen gegen Dienstleistungen getauscht werden können. Damit soll jetzt auch das Projekt Brückenplatz in Schwung gebracht werden, wie Rath sagt. "Unser Ziel ist, dass man sich an Arbeitseinsätzen für den Platz beteiligt, also etwas Gutes für die Stadt tut und davon privat profitiert." Auf der Internetseite der Zeit-Bank stehen mittlerweile über 100 Angebote für Dienstleistungen wie Hilfe beim Einkaufen oder Babysitten, die man als Belohnung für die Arbeit am Brückenplatz einlösen kann. Damit die fleißigen Helfer als Nachweis auch etwas in der Hand haben, wurde im Rahmen des Projektes Slubfurt, das die Städte Frankfurt und Slubice als einen Stadtraum betrachtet, eine Währung mit einer Auflage von 1000 Münzen entwickelt. "Es gibt Münzen, die der Zeiteinheit einer Stunde entsprechen und solche, auf denen die Zahl 15 aufgeprägt ist - 15 für 15 Minuten", erklärt Rath. Die mit den Münzen gesammelten Zeiten tauscht man gegen die Dienstleistungen. "Das Projekt soll sich irgendwann verselbstständigen, der Brückenplatz ist nur der Ausgangspunkt."

"Schon im vergangenen Jahr wurden Ideen für den Platz gesammelt, einige werden jetzt umgesetzt", wie Rath sagt. So sollen in den nächsten Wochen Plastik-Hohlkörper in Litfaßsäulenform aufgestellt werden, auf denen Infos zu Arbeitseinsätzen auf dem Brückenplatz und Termine kultureller Veranstaltungen zu finden sind. Für weitere Ideen und tatkräftige Unterstützung sind die Slubfurter dankbar.

Weitere Infos zur Zeit-Bank: www. zeitbankczasu.slubfurt.net

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Janek Schmidt 10.03.2014 - 08:38:46

Gab es positive Kommentare?

Hat man diesen nichtsnutzigen Foerdergeld verschwendenden Verein immer noch nicht den Steuergeldhahn abgedreht? Es wird Zeit. Slubice und Frankfurt sind getrennte Staedte und Laender. Die Slubfurter Guten tun allerdings so, als wenn das nicht so ist. Ewig gestrige Leute sind das.

ZeitBankCzasu 08.03.2014 - 07:50:45

hier eigenes Angebot einstellen

Vielen Dank für die positiven Kommentare! Tragen Sie sich gerne bei uns ein und helfen Sie mit: http://zeitbankczasu.slubfurt.net/new Wir nehmen auch gerne Kritik entgegen. Kommen Sie mit dazu, gestalten mit oder schicken Sie uns per Mail Ihre Ideen. Grenzenlose Grüße Bezgraniczne Pozdrowienia ZeitBankCzasu

erbrechlich 07.03.2014 - 08:56:34

Dieser Gruppierung

verschwendet Fördermittel und ist einfach nur peinlich.

Uwe Grack 06.03.2014 - 12:38:52

Tauschring in FFO

Tauschringe können sich zu tollen privaten Netzwerken entwickeln. "Nehmen und Geben" ist ohnehin oft die beste Grundlage für ein gutes Miteinander. Super Idee so etwas auch einmal bei uns ins Leben zu rufen. Viel Erfolg! http://de.wikipedia.org/wiki/Tauschkreis

zweifler 06.03.2014 - 08:48:59

da ist er wieder

Herr Wolf sie nerven wie immer bei

Klärchen 06.03.2014 - 08:47:31

@D.WOLF

Es gibt auch die Gesinnungstäter "Reichsbürger". Irgendwie sind diese beiden gruppierungen mit der deutschen Staatsform und der Identifikation mit der Stadt bzw. dem Staat unzufrieden.

D. Wolf 06.03.2014 - 08:23:36

@das Wölfchen

dann erklär es mir und Anderen doch mal,

das Wölfchen 06.03.2014 - 08:10:46

@ D.Wolf

...das du da das nicht weisst, war klar :)

D. Wolf 06.03.2014 - 07:35:39

D. Wolf

Wer oder Was ist "Slubfurt"

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG