Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neonazis ziehen spontan durch Neustadt

06.04.2014, 21:51 Uhr
Neustadt/Dosse (RA) Im Nachgang zu einem Neonazi-Aufmarsch in Wittenberge (Prignitz) ist es am Sonnabend zu einer spontanen Demonstration von Rechtsextremen in Neustadt/Dosse gekommen. Daran nahmen nach Angaben von Polizeisprecher Toralf Reinhardt "zahlreiche Personen des rechten Spektrums" teil, die zuvor an dem Aufzug in Wittenberge teilgenommen hatten. Sie waren gegen 15.50 Uhr aus einem Zug ausgestiegen und hatten telefonisch eine Spontanversammlung angemeldet. Begründet worden war diese mit "staatlichen Repressionen in Wittenberge". Dort hatte der Aufmarsch der rechtsextremen nach zahlreichen Störaktionen aus dem linken Spektrum nicht auf der geplanten Route stattfinden können - trotz eines Großaufgebots von rund 700 Polizisten. Nach Wittenberge waren mehr Neonazis angereist als erwartet - so etwa aus Hamburg, Niedersachsen, Berlin und weiteren Bundesländern .

Der spontane, rund halbstündige Aufzug in Neustadt führte unter Polizeibegleitung vom Bahnhof über drei Straßenzüge und wieder zurück. Die Teilnehmer verließen die Stadt dann in verschiedene Richtungen mit der Bahn. (Seite 13)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Rundblick 07.04.2014 - 09:57:18

Wir wollen keine Nazis - was aber tut die Regierung?

Unsere Regierung protegiert Nazis. Jazenjuk, der seine Kampfgruppen auf dem Maydan mit Hitlergruß begrüßte (Bilder im Internet), ist jetzt oberster Mann in der Ukraine und wird Merkel und Steinmeier gehätschelt. Nach der Entlassung von 12 Richtern und des Generalstabsanwalts ist jetzt der Ober-Fascho Swoboda an der Schaltstelle der juristischen Macht (siehe seine Webseite). Das sind zur Zeit die umgarnten Lieblinge unserer ach so verlogenen Regierung. Sch...auf Demokratie und Nazis, Hauptsache wir können uns die Ukraine in die NATO einkrallen.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG