Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Löschangriffe aus dem Anhänger

© Foto: Johann Müller
Ulf Grieger / 02.05.2014, 06:33 Uhr
Seelow (MOZ) Anlässlich des 4. Seelower Maifestes lädt die Seelower Feuerwehr am Sonnabend, ab 17.30 Uhr, zum mittlerweile 11. Seelower Nachtpokallauf im Löschangriff in die Sparkassen-Arena ein.

Um 18 Uhr gibt es den traditionellen Einmarsch der Mannschaften, um 18.30 Uhr beginnen die Wettkämpfe. Gestartet wird in der Disziplin "Löschangriff nass" mit einer Besonderheit: In diesem Jahr bleibt die Flutlichtanlage komplett eingeschaltet. Die Tragkraftspritzen vom Typ "Jöhstadt ZL1500" werden vom Veranstalter gestellt und die Zeitnahme erfolgt elektronisch.

Die besten Frauen- und Männermannschaften werden sich im Finale beweisen müssen. Die Finalläufe beginnen bereits um 20.15 Uhr. Titelverteidiger ist Günthersdorf. Das Team gewann 2013 vor Groß Neuendorf und Zerkwitz. Das Team MOL, das im Sonderlauf siegte, tritt diesmal nicht an. Auch die Titelverteidiger bei den Frauen sind nicht dabei.

Als Highlight wird es im Anschluss, wahrscheinlich gegen 21.15 Uhr, einen Sonderlauf "Löschangriff aus TSA" geben. Dabei befindet sich das gesamte benötigte Material einschließlich der Pumpe im Tragkraftspritzenanhänger und muss von den sieben Wettkämpfern nach dem Start herausgeholt und aufgebaut werden. "Der TSA mit DDR TS 8/8 wird gestellt. Eine eigene DDR TS darf verwendet werden. Wie die Pumpe aus dem Anhänger geholt wird und wie und wo gekuppelt wird, ist bei diesem Wettkampf nicht vorgeschrieben. Wichtig ist nur: Alles Material muss in den Anhänger passen und am Ende sollten zwei Lampen leuchten", raten die Gastgeber Candy Schmiedeke und Oliver Kroel in der Einladung der Feuerwehr.

Gemeldet haben sich 34 Mannschaften, darunter fünf Frauenteams. Ins Rennen gehen Feuerwehrleute aus Günthersdorf, Klein Radden, Libbenichen, Alt Zeschdorf, Zerkwitz, Groß-Neuendorf, Zechin, Neutrebbin, Cottbus-Merzdorf, Bremsdorf, Gusow-Platkow, Schwerzko, Boitzenburg, Treplin, Sophienthal, Zinndorf, Genschmar, Golzow, Bad Freienwalde, Gorgast, Seelow, Witnica, Lubniewice und Ortwig.

Nach der Siegerehrung gegen 22 Uhr gibt es im Stadion eine Mega-Party mit den legendären "The Collegeboys". "Die Entertainer mit ihren funky-fluffigen Outfits punkten mit einem frechen Disco-House", wirbt die Feuerwehr. Für das leibliche Wohl sorgen Händler.

Schlagwörter

Melden Candy Schmiedeke Löschangriff Golzow Nachtpokallauf

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG