Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Für Besserung beim RE3 Zug abgefahren

Brigitte Horn / 30.05.2014, 07:55 Uhr
Biesenthal (MOZ) Ohne unmittelbare praktische Verbesserungen der Bahnverbindung von Biesenthal nach Berlin blieb der Besuch von drei Vertretern der Lokalen Agenda 21 Biesenthal im brandenburgischen Infrastrukturministerium. "Wir werten dennoch das Gespräch als positiv, auch wenn wir keine Verbesserungen erzielen konnten. Aber bei den Ministeriumsvertretern ist die Einsicht gereift, dass man hier grundlegende Verschlechterungen vornimmt, die bei den gestiegenen Fahrgastzahlen eigentlich nicht zu rechtfertigen sind", erklärte Heike Müller von der Lokalen Agenda. Sicher werde man bei der nächsten Fahrplanplanung genaueres Augenmerk auf Biesenthal legen und hoffentlich wieder Verbesserungen einführen, zeigte sie sich optimistisch.

Im Gespräch mit Hartwig Rolf, dem Referatsleiter ÖPNV und Eisenbahnen, über die Bahnanbindung Biesenthals nach dem Fahrplanwechsel konnte nicht erreicht werden, dass über die bevorstehenden Änderungen auf dieser Strecke noch einmal nachgedacht wird. Als Begründung dafür wurde angegeben, dass der neue Fahrplan bereits bestellt sei.

Verstanden worden sei jedoch, dass mit dem Fahrplanwechsel Verschlechterungen für Biesenthaler Fahrgäste verbunden sind, so die Lokale Agenda. Der Umstieg in den RE3 in Bernau sei nicht mehr möglich. Ein prinzipieller Halt des RE3 in Biesenthal sei vom Ministerium mit finanziellen Argumenten abgelehnt worden.

Es sei bedauerlich, dass jetzt auch der RE3 um 6 Uhr nicht mehr in Biesenthal halte, beschreibt Heike Müller die Lage. Begründet werde dies mit dem Hinweis, dass der Fahrplan durch diesen zusätzlichen Halt nicht mehr eingehalten werden könne und es auch keinen zeitlichen Puffer mehr gebe, den man nutzen könnte. Als Ersatz wird um 5.33 Uhr ein Regionalexpress in Biesenthal halten. Dieser fährt jedoch nur bis zum Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen, was den meisten Biesenthalern nicht viel bringe.

Um 6.37 Uhr wird es die einzige direkte Verbindung nach Südkreuz geben. Mit der RB24 um 7.23 Uhr besteht nochmal ein Anschluss in Bernau. Nachmittags wird es eine direkte Verbindung um 16.50 Uhr geben, so die Vertreterin der Lokalen Agenda.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG