Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Über die Hürden souverän

Frankfurter U18-Quartett läuft 400 Meter Hürden: die Brüder Florian und Pascal Berthold (v.re.), Clemens Wilke (3.v.l.) und Tim Bechly (links dahinter).
Frankfurter U18-Quartett läuft 400 Meter Hürden: die Brüder Florian und Pascal Berthold (v.re.), Clemens Wilke (3.v.l.) und Tim Bechly (links dahinter). © Foto: Kerstin Bechly
Kerstin Bechly / 27.06.2014, 19:53 Uhr
Potsdam (MOZ) Die Leichtathleten des SC Frankfurt dominieren auch in diesem Jahr über die 400 Meter Hürden. Von den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der U 16 bis U 20 kehrten drei von ihnen als Meister und einer als Vizemeister aus Potsdam zurück. Sonntag werden die Titelkämpfe fortgesetzt.

Es ist seit einigen Jahren dasselbe Bild: Während an den Sportschulen in Berlin und Brandenburg der 400-m-Hürdenlauf im Jugendbereich kaum eine Rolle spielt, konzentriert sich SC-Trainer Hartmut Schulze unter anderem auf diese leichtathletische Grunddisziplin. Und führt die Leichtathleten des SC Frankfurt immer wieder zu top-Leistungen bis hin zu Deutschen Meisterschaften. So auch bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften im Potsdamer Luftschiffhafen.

In der U 18 (Jahrgänge 1997/98) gingen gleich vier Frankfurter Läufer an den Start. Es dominierten die 17-jährigen Berthold-Zwillinge. Florian lief konzentriert und gleichmäßig über alle zehn Hürden und baute seinen Abstand zu Bruder Pascal am Ende deutlich aus. Nach 54,61 Sekunden blieb die Uhr für den Berlin-Brandenburgischen Meister stehen. Seinen ersten Wettkampf in diesem Jahr würzte Florian Berthold nicht nur mit einer neuen persönlichen Bestzeit, die fast zwei Sekunden unter der vom Vorjahr liegt, sondern auch mit einer tollen Normerfüllung für die Deutschen Jugendmeisterschaften im August in Bochum und einem neuen Stadionrekord.

Auch Pascal, noch mit leichten Trainingsrückstand, schaffte die Norm von 58,00 s mit seiner Zeit von 56,24 s (persönliche Bestleistung) deutlich und ist nun Vizemeister.

Clemens Wilke als Vierter (60,28 s) gelang in seinem ersten Jahr in der U 18 ein guter Einstieg auf das lange Stadionrund, nachdem für ihn im Jahr zuvor noch die 300 m Hürden auf dem Programm standen. Für Tim Bechly (Jahrgang 1997) als Fünfter (62,99 s) galt der Lauf als Vorbereitung auf die 2000 Meter Hindernis am kommenden Sonntag.

Mit Marius Sperling (U 20) und Friederike Lehmann (U 18) gingen zwei weitere Meistertitel über die 400 m Hürden an die Oder. Beide Athleten erfüllten zum zweiten Mal in diesem Jahr und in neuer Bestzeit die Norm für Bochum. Marius (Jahrgang 1996) muss inzwischen eine Hürdenhöhe von 91,4 cm bewältigen - das sind fast acht Zentimeter mehr als in der U 18. Mit seiner Zeit von 55,06 s unterbot er die Norm (56,70 s) fast spielend.

Friederike Lehmann (Jahrgang 1998) spielte ihre Stärke aus, auf den letzten Metern alle Kräfte zu mobilisieren. Nachdem sie 50 Meter vor dem Ziel von einer Berliner Läuferin überholt wurde, kämpfte sie und rettete auf der Ziellinie mit vier Hundertstel Sekunden Vorsprung den Titel. In 65,89 s lief sie Bestzeit und unterbot die Norm (66,50 s) wie ihre männlichen Vereinskameraden.

"Mit ihren Zeiten ist für Marius und Florian die Endlaufteilnahme bei den Deutschen Meisterschaften realistisch. Wenn Pascal gut weiter trainieren kann, lässt sich für ihn noch eine Sekunde herausholen", schaut Hartmut Schulze voraus. Er ist auch mit seinen anderen Schützlingen zufrieden, "die zu ihrem Jahreshöhepunkt persönliche Bestleistungen abrufen konnten". Lea-Josefin Derling (W 14) unterstrich dies besonders als Sechste über 100 m (13,56 s). Mit im Bunde waren ebenso Christopher Richter über 200 m (24,76 s) und Jonas Müller über 800 m (2:14,65 min). Lara Minkus (alle U 18) lief erstmals die 400 m Hürden (76,00 s).

An diesem Sonntag steht für die Leichtathleten Teil 2 der Meisterschaften an. Dann gehen die Frankfurter über die kurze Hürde, im Sprint, in der Mittelstrecke, bei Hindernisläufen sowie in der Staffel an den Start.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG