Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Experten-Bericht: Flug MH17 von Objekten in der Luft durchbohrt

09.09.2014, 11:33 Uhr
Den Haag (dpa) Das über der Ostukraine abgestürzte malaysische Passagierflugzeug ist vor dem Auseinanderbrechen in der Luft laut einem Experten-Bericht von zahlreichen Objekten getroffen worden. In dem am Dienstag in Den Haag veröffentlichten Zwischenbericht ist jedoch nicht von Raketenbeschuss die Rede. Zahlreiche Objekte hätten mit großer Schnelligkeit die Maschine durchbohrt, heißt es in dem Bericht des niederländischen Sicherheitsrates.

Beim Absturz von Flug MH17 am 17. Juli waren 298 Menschen getötet worden, davon waren die meisten Niederländer. Westliche Länder gehen davon aus, dass die Boeing von einer Rakete von prorussischen Rebellen beschossen wurde.

Der Experten-Rat schließt technisches oder menschliches Versagen aus. Die Flugschreiber und die Daten der Luftverkehrsleitung wiesen dem Bericht zufolge auf einen normalen Flugverlauf hin.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
gutmensch 08.10.2014 - 17:17:00

@hinz

https://m.facebook.com/friedensdemowatch?v=timeline&filter=1&refid=17 komischer reflex, DIE linken fuer durchgeknallte verschwoerungstheorien verantwortlich zu machen. immerhin sind es groesstenteils linke, die gegen putins propaganda zu felde ziehen, ob im netz oder auf der strasse. und es sind groesstenteils rechte, die russische propaganda ohne hemmung weiterverbreiten.

Hinz 08.10.2014 - 16:21:45

aber,aber

MH17 ist aktueller denn je...das Blöde ist nur ,dass diesen Verschwörungstheoretikern hier und anderswo schlicht das Fachwissen fehlt. Zu mehr als russische Versionen nachzuposauen reicht es da offensichtlich nicht.

Egal 08.10.2014 - 15:06:30

Max Schmeling ist Weltmeister

wer hat Dich aufgetaut? Ist ziemlich aus dem Mus-Topf, vier Wochen nach dem letzten Posting den Leuten hier die Welt zu erklären ...

Hinz 08.10.2014 - 14:36:21

"Experten"

Komisch,seit die Linken eben die Berichte in der Geheimschutzstelle einsehen konnten,hört man so gar nichts mehr aus dieser Richtung?Kann es sein ,dass da Dinge drin stehen ,welche so gar nicht ins Konzept der moskautreuen Linken passen?Dass da Systeme aufgeklärt wurden,welche nie im ukrainischem Besitz waren und sind? Und wie Danielo schon schrieb,der Funkverkehr ist veröffentlicht! Und welche "Experten" sollen die Wrackteile besichtigt haben und von BMK Einschüssen gesprochen haben? Ein OSZE MA? Was macht den dann gleich zum Experten für BMK Einschüsse? Interessant wird es auch ,wenn man die Primärradardaten,welche der Onkel Märchengeneral auf dieser komischen PK in Mosaku vorgestellt hat(was die Russen als SU-25 verkaufen wollen) mit der Lage der Haupttrümmer verteilt.Gab ja auch "Experten,welche nassforsch behaupteten,der Flieger bzw die Trümmerteile würden nach Abschuss in 10km Höhe noch 80-100km Weg bis zum Aufschlag zurücklegen. Auch das: widerlegt! Naja und dann die Luft-Luft Rakete ranzuholen....,mit einem 3,5 kg Sprengköpfchen einen 250to Flieger zum Zerbersten zu bringen ist ja auch ein Argument ,was auf sehr dünnem Eis wandelt. aber wir brauchen ja nur abwarten,was die Niederländer bei der Untersuchung der gefundenen Splitter herausbekommen. (Stahl,Wolfram oder Uran) Nun die Russen haben einst eine 707 mit 2 R-60 beschossen und der Flieger ist noch auf einem zugefrorenen See notgelandet. KAL 007 ist nach Beschuss durch eine R-60 noch 10 min weitergeflogen. Auseinanderbrechen in der Luft in beiden Fällen :negativ. Und mal ne Rätselfrage an die hier versammelten "Experten" aus was besteht der 2te (innenligende) Layer der Trümmerteile der Cockpitsektion? Die mit den angeblichen Einschusslöchern? Viel Spaß beim Rätseln!

omen 12.09.2014 - 19:30:23

@Danylo

Was zum Nachdenken für Sie: Жизнь - бумеранг. К тому и ведётся: что отдаёте, то и вернётся. То, что посеешь - то и пожнёшь, ложью пробьётся ваша же ложь. Каждый поступок имеет значение; Только прощая, получишь прощенье. Вы отдаёте - вам отдают, вы предаёте - вас предают, вы обижаете - вас обижают, вы уважаете - вас уважают… Жизнь – бумеранг : всё и всем по заслугам; Чёрные мысли вернуться недугом, светлые мысли - Божественным светом… Если не думал - подумай об этом.

boeser deutscher 12.09.2014 - 18:18:00

@danni

ich weisz ja nich, wann du dein koepfchen zum letzten mal wirklich zum denken benutzt hats - aber hier war bisher nix davonn zu sehen. nix wissen macht ja nix, du bist ja hier der oberexperte aus der ostukraine, der zwar nix blickt auch nicht am unfallort war und nur den quatsch aus usa nachplappert - aber naja, hauptsache rumpoebeln!! jedenfalls sind eine reihe von beweiszmitteln nach wie vor unter verschlusz und aus geheimdienstkreisen war zu lesen warum - dass interressiert aber einen oberexperten natuerlich nicht - lol in dem veroeffentlichten bericht jedenfalls steht nix von einer buk-rakete, auch wenn dus noch so sehr dir wuenscht ... interessant ist ja, dass madame eigendorf aus dem propagandafernsehen an der angeblich zu gefaehrlichen nicht zugaenglichen absturzstelle war und von dort berichten, eh sorry luegen verbreiten konnte ... seltsam aber bisher wurden die abgeschossenen 23 gepanzerten fahrzeuge der angeblichen russischen truppen noch nicht gefunden - auch zu gefaehrlich? wurden strahelnwaffen durch die ukrainisch-amerikanischen soeldner verwendet - fahrzeuge und kaempfer sind verdampft? was sagt denn unser superinformierter superduperoberexperte dazu? in erwartung erhellender neuigkeiten von der ostfront verbleibe ich mfg ein boeser deutscher :-P

Danylo 12.09.2014 - 14:50:39

@Danila

Wenn man keine sachlichen Argumente entgegenzusetzen hat macht man sich halt über die 298 Opfer lustig. Das finde ich mehr als makaber.

Danila 12.09.2014 - 13:49:16

Eigener Kopf

Der Danylo ist schon Witzbold. Wurden wiedfer Gelder freigemacht um die Auftragspropaganda zu bezahlen? Hier hat doch schon jemand geschrieben. Es gab ein Toilettenproblem. Das Scheissding ist explodiert.

Danylo 12.09.2014 - 13:02:04

@omen

Immer schön weiter willfährig auf deine "Experten" hören und ja nicht mal den eigenen Kopf anstrengen.

omen 12.09.2014 - 08:24:39

@Danylo

Ach unser Pravosek Danni hat Ahnung! Natürlich kann es nur eine Boden-Luft-Rakete gewesen sein. Luft-Luft-Raketen sind natürlich ausgeschlossen. Und dass Experten, die sich die Überreste angesehen hatten, selbst MK-Beschuss nicht ausschließen wollten, wird von unserem Superexperten geflissentlich ignoriert. usw usf Schönen guten Morgen.

Danylo 11.09.2014 - 23:41:38

Zwischenbericht nicht gelesen

Wenn sich die Putinisten wenigstens mal den Zwischenbericht durchgelesen & verstanden hätten, würde sie hier nicht weiterhin einen solchen Stuss verbreiten. Die Funksprüche sind keineswegs geheim, sie wurden im Bericht veröffentlicht. Weiterhin verursachen BMKs einer Su-25 keine Eintrittslöcher kleiner als 30mm. Dies schafft nur eine Sa-11 mit Splittersprengkopf wie sie von einem SA-11 Gadfly/Buk M1 - System verschossen wird. Aber wieso sollte man sich einen Bericht auch durchlesen, wenn er doch die eigenen Lügenmärchen entlarvt.

Olga W. 11.09.2014 - 20:24:23

@DANILA

Sie haben den Bericht offensichtlich nicht gelesen. Der darin erwähnte Sprengsatz, der als ursächlich ausscheidet bezog sich auf die Möglichkeit einer Explosion im Inneren der MH17. Verschieden Verschwörungstheoretiker haben ja behauptet, dass die Fluggesellschaft selbst das Flugzeug sprengte. Und wenn ich Sie als Kreml-Troll beschrieb, dann hat das einig und allein den Grund, weil Sie sich auf das (ausschließlich) von Moskau ins Spiel gebrachte Argument des Abschusses durch eine ukrainische Militärmaschine berufen, der lt. Bericht garnicht möglich war, weil kein Flugzeug in entsprechender Entfernung in der Luft war. Wenn Sie behaupten, dass man mit einem MG-Feuer aus 30km ein Flugzeug abschießen kann, dann bitteschön warum so umständlich? Das Flugzeug flog nur 10km hoch. Warum sind 10km Höhe sicherer als 30km Entfernung? Niemand hielte es für möglich mit einem MG ein Flugzeug in dieser Höhe abzuschießen. Das Einzige was aus Ihrer Argumentation klar wird ist, dass man eine gewisse Limitierung besitzen muss um auf solche Behauptungen reinzufallen.

Achim Freyer 11.09.2014 - 19:02:05

@Kritiker

Was Deine Meinung zu meinen Kommentaren betrifft, kann ich nur Lichtenberg zitieren: Wenn ein Buch und der der Kopf eines Lesers zusammenstoßen und es klingt hohl, muss das nicht unbedingt am Buch liegen. Offensichtlich ist es in dieser Zeitung möglich jemanden, der eine andere Meinung vertritt, als SCHMIERENFINK zu bezeichnen, während die Titulierung BÜRSCHCHEN als Verstoss gegen die Netiquette mit Löschung geahndet wird. Ich kann diese für mich unverständliche Ungleichbehandlung durch die Redakteure der MOZ nur als politisch motiviert werten.

Danila 11.09.2014 - 04:47:18

Olga W.

Die ersten Versuche .... ich habe sehr gelacht. Danke. Das mit dem Kreml Troll sollten Sie sich noch einmal ueberlegen. Sag ich ja und Sie Olga vonner Wolga, sagen doch auch das die Wahrheitskommission sagt es waren energiereiche Metall Stuecke. Wenn also, ich zitiere ''Ein Sprengsatz scheidet als Ursache aus''.......kann es nur eine Flugzeugbordwaffe sein die mit hoher Geschwindigkeit und Frequenz feindlich Geschosse aussendet oder es war eine Strahlenwaffe und die Einschussloecher wurden erst nach der harten Landung am Flugzeug kuenstlerisch angebracht, den wer glaubt schon an eine Strahlenwaffe. Olga schon mal an eine Toilettenfehlfunktion nachgedacht? Die Obama Sekte muss sich nun wirklich mal was einfallen lassen um die Russen noch schuldig machen zu koennen fuer die Fehlfunktion von MH17. Denn die Toilette als energiereiche Geschoss Quelle, glaub ich jetzt nun wirklich nicht.

Olga W. 10.09.2014 - 21:59:06

@DANILA

Offensichtlich machen Sie hier als Kreml-Troll ihre ersten Versuche. Wahrscheinlich haben Sie den Bericht garnicht gelesen oder die russische Version wurde inhaltlich stark verkürzt. Ein Sprengsatz scheidet als Ursache aus. Es gibt die klare Aussage, dass 3 Flugzeuge vom Radar erfasst wurden. Die nächstgelegene Maschine war ca. 30 km entfernt. Es ist interessant zu erfahren, dass Sie auf diese Entfernung mit MG-Feuer Flugzeuge vom Himmel holen wollen. Mit solch dämlichen Propagandisten befürchte ich, heult der Wladimir demnächst Rotzblasen ...

Kritiker 10.09.2014 - 21:42:27

@ACHIM FREYER

Meine Meinung über Sie haben Sie sich mit Ihren Kommentaren hier in der MOZ über längere Zeit erarbeitet. Im Übrigen fängt Niveau mit Höflichkeit an. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir irgendwie per Du sind.

Danila 10.09.2014 - 18:14:12

Eine Bitte

Koennte die niederlaendische Wahrheitskommission die Ursache , ausser natuerlich energiereiche metallstuecke, des Absturzes nennen, ohne einen Schuldigen zu benennen! Es waere ein leichtes mitzuteilen das die Maschine durch MG Feuer energiereich vom Himmel geschossen wurde. Man kann dann noch schreiben, das es nicht die Ukrainer oder die Freiheitskaempfer waren. Sondern behaupten das sich MH 17 mit all seinen Passagieren selbst flugunfaehig gemacht hat. Alle sind fein raus und der Wahrheitsinteressierte Teil des Volkes kann sich ganz ohne Spekulation erklaeren, wer der wahre Feind der Demokratie in der Ukraine ist.

Achim Freyer 10.09.2014 - 11:11:55

@Kritiker Nachtrag

Du magst andere Meinungen ekelhaft finden. Ich finde Denunzianten ekelhaft. Sie haben so etwas antiquiert Überholtes, an düstere Zeiten erinnerndes Aber wenn Du Dich damit wohlfühlst. So hat eben jeder seinen eigenen Geschmack.

Achim Freyer 10.09.2014 - 10:54:50

@kritiker

Spricht für Dein Niveau, andere Meinungen pauschal zu diffamieren. Jedenfalls ist diese Haltung nicht sehr demokratisch. Und wer hier Propaganda betreibt, ist damit noch lange nicht bewiesen. Zur Sache hast Du offensichtlich nichts zu sagen.

gutmensch 10.09.2014 - 09:04:15

@piko

du hast dich entschieden. spaeter aber bitte nicht rumheulen. guten tag!

PIKO 10.09.2014 - 07:50:43

@Gutmensch & Kritiker

Moin die Herren: @Gutmensch "gesundheit, schoenheit und reichtum sind garantiert! " klingt schon mal interessant aber ich bin nicht käuflich und wechsle nicht die Seite weil Respekt, Vernunft und Intellekt nicht dabei sind. @Kritiker Schade. ich wäre auch gerne bei Ihren Meinungsgegner aufgeführt worden um Ihnen noch ein bißchen mehr Arbeit zu machen. So, das war`s für mich zu diesem Thema !

Danila 10.09.2014 - 05:29:35

Verdammt gut

Danylo wurde vom Sender genommen. Jetzt wo doch klar sein sollte das die Maschine von der Kiewer Diktatur vom Himmel geholt wurde und kaltbluetig, aus Kalkuel 298 Menschen ermordet wurden.

KRITIKER 09.09.2014 - 22:32:40

@Konrad Duden

Das mit der Rechtschreibung muss man dem @CHRISTOPH wahrscheinlich nachsehen. So wie er schon mal hier schrieb wohnt er in Fürstenwalde und "sendet" wahrscheinlich live aus der russischen Enklave Fürstenwalde Nord. Wäre das deutsche Sozialamt nicht so eine spendable Einrichtung würde er schon längst die Stimmzettel für einen Anschluß an Russland drucken lassen. Solche Propaganda-Schmierfinken wie @CHRISTOPH @ISENHAGEN @DR. TIEDKE @ACHIM FREYER ... sollen froh sein, wenn sich eine Zeitungsredaktion dazu hergibt solcher Propaganda eine Plattform zu bieten.

gutmensch 09.09.2014 - 22:32:38

@christoph

deinem wunsch kann ich leider nicht entsprechen. das lassen meine vorgesetzten nicht zu. kiffst du vielleicht?

Konrad Duden 09.09.2014 - 21:59:29

@Christoph

Manches braucht halt seine Zeit, z.B. das Erlernen von dt. Rechtschreibung und Grammatik. Einige geben gleich am Anfang auf und andere bringen einen Bericht ordentlich zu Ende.

Christoph 09.09.2014 - 21:54:13

scheint wohl als wäre mh 17

durchbohrt von spiegellesern und heutejournalsehern kotzt wohl einige leute wie gutmensch an das man eben nicht mehr alles ignoriert und oder wegschaut sondern das der bürger mal selbst nachdenkt und nachforscht aber davor hat ja der kapitalist angst das sein märchenkonstrukt gegen den bösen russen nichts mehr bringt Leute macht da einfach nicht mehr mit lasst so spammer wie den Gutmensch links liegen soll er sich in seinen thinktank setzen und rumschwadronieren und sein gerede als meinungsfreiheit deklarieren. ich für meinen teil weise explizit drauf hin das gegenargumente zu meiner person nicht erwünscht sind und deren meinungen mir auch scheissegal sind sollte jemand damit ein problem haben so wende er sich persönlich an mich. desweiteren scheint es ja ein größtmöglicher rahmen an spekulationen mit sich zu bringen das nach so langer zeit experten mal was festgestellt haben

gutmensch 09.09.2014 - 21:12:34

aluhuete?

nein, sie helfen nicht. das ist ja das problem...

gutmensch 09.09.2014 - 20:56:09

@kapitaen frank

die experten sind gekauft! qui bono? liegt doch alles glasklar auf der hand!

gutmensch 09.09.2014 - 20:42:59

@pikobella

schatzi, ich bekomme wenigstens geld fuer mein geschreibsel! willst du denn nicht auch auf die andere seite kommen? auf die seite der macht? gesundheit, schoenheit und reichtum sind garantiert! :-D

boeser deutscher 09.09.2014 - 20:33:20

helfen alus auch gegen dummheit(en)?

nur mal so in die menge gefragt - ich weisz immer noch nicht wozu diese neue kopfbedeckung eigentlich gut sein soll uebrigens gutmensch gerade wurde doch von omen ein link zu einer anfrage an die br sowie deren antworten eingestellt - ist das denkhilfe genug fuer einen ignoranten wie dich?

Egal 09.09.2014 - 20:31:06

die Kissen vollweinen

immer noch besser, als ins Laken zu nässen

Frank 09.09.2014 - 20:29:52

@Alu-Fan

der Bericht bedient keinerlei Spekulation - es wird darin nach Faktencheck ausgeschlossen, dass das Flugzeug von allein abgestürzt ist und es wird bestätigt, dass es von Geschossen durchsiebt wurde. Es ist den Kriegstreibern nicht gelungen, die Objektivität der Experten zu verhindern. Leute wie Gutmensch werden heute Nacht wohl deswegen die Kissen vollweinen.

gutmensch 09.09.2014 - 20:28:09

@liebe wahrheitsfreunde

bin doch nicht der erklaerbaer der bekloppten. sucht doch selbst nach gegenargumenten zu eurer "position". natuerlich nicht nur bei kopp und co... so schwer ist das doch nicht. ausserdem stempelt ihr jedes argument in religioes-fanatischer manier als luege ab. also warum diskutieren? eure "wahrheit" steht fest. in bezug auf die meinungsfreiheit widerlegt ihr euch immer gerne selbst. oder warum darf ich mich staendig ueber euren bullshit aufregen? weil ich ihn nicht sehe? tschau...♥♡♥♡

omen 09.09.2014 - 20:27:46

An den Mann mit den neuen Aluhüten

Kleine Korrektur: Da der Bericht nicht die Theorien der westliche Kriegstreiber und ihrer UA-Marionetten bedient, herrscht bei ihnen vorerst allgemeine Ratlosigkeit. So sehen auch die Antworten der Bundesregierung auf entsprechende Anfragen zu dieser causa aus. http://www32.zippyshare.com/v/67772713/file.html (zum Nachlesen) Gäbe es EINDEUTIGE Nachweise für einen Treffer durch eine von den Freiheitskämpfern auf die MH17 abgefeuerte Rakete - der Geifer in unseren Systemmedien würde nur so spritzen, die Entrüstungs-Hysterie in den westlichen Hauptstädten wäre unermesslich. So aber weht nur ein laues Lüftchen - man weiß ja seit geraumer Zeit, dass die US-Geheimdienste längst wissen, dass ihre Propagandaversion eben nur - Propaganda war ...

die neue Winterkollektion an Aluhüten ist raus 09.09.2014 - 20:15:10

vorläufiger Zwischenbericht

Da der Bericht nicht die Theorien der Putinisten bedient herrscht bei ihnen vorerst allgemeine Ratlosigkeit. Die einen gehen nicht auf die Fakten ein, die anderen hoffen noch auf Beweise, die alles vorherige umkippen und widerum andere fangen an Baron Münchhausen Konkurrenz zu machen.

PIKO 09.09.2014 - 20:07:10

Gutmensch - was ist das?

Eigentlich widerstrebt es mir mich mit den sog. Gutmenschen auseinanderzusetzen aber mir fiel heute ein interessanter Artikel in die Hände: "Gutmensch und Spinner" Zitat: " In seiner imperialistischen Phase kann der Kapitalismus diese Tatsachen nicht mehr bemänteln. Die Diktatur der Bourgeoisie verliert ihre Verkleidung und Maske und wird als solche erkennbar. Sie ist mittlerweile gezwungen einen wahrhaft riesigen Propagandaaufwand zu betreiben, um die Bevölkerungen von der Wahrheit abzulenken. Zu diesem Zweck verfügt die Diktatur der Bourgeoisie über ein weltumspannendes Netzwerk von Medien, die sich der neuesten Erkenntnisse von Wahrnehmungssteuerung und Gehirnwäsche bedienen." aus: http://www.superbiene.de/2014/09/09/gutmensch-und-spinner/ Vielleicht gehört"GUTMENSCH" auch zu diesen Netzwerkern?

omen 09.09.2014 - 19:51:59

Nun,

piko, das haben "Gutmenschen" so an sich, dass sie regelrecht religiös verblendet, andere Meinungen nicht gelten lassen wollen - selbst aber nicht in der Lage sind, stichhaltige Gegenargumente zu liefern. In diesem Sinne sind solche "Gutmenschen" auch die geborenen Antidemokraten. Daher auch die Hoffnung von Gutmensch, dass Kommentare in Zukunft nicht mehr möglich sind. Na ja! Meinungsfreiheit ist eine absolute Größe - sie existiert oder eben nicht. Ein "bisschen Meinungsfreiheit" ist, genauso wie ein "bisschen Schwangersein" einfach nur Nonsens. Davon ausgehend muss man leider sagen - wir haben in der Bananenrepublik Dtld. KEINE Meinungsfreiheit (mehr - wenn es sie denn jemals gab).

PIKO 09.09.2014 - 19:32:18

@GUTMENSCH

Doch, doch, es wäre eine Erlösung für alle sachlich argumentierenden Leute hier, wenn Sie das Forum verlassen würden aber die Freude werden Sie uns wohl leider nicht machen oder? Ihre unsachliche Argumentation erkennt man alleine daran daß Sie (, ohne alle Ihre anderen Kommentare zu lesen) andere Meinungen als "Schwachsinn" abtun.

gutmensch 09.09.2014 - 19:22:18

@paranoiker

ich fordere nicht die schliessung dieses stranges. es geht um die zukuenftige abschaltung der kommentarfunktion ueberhaupt. ich denke, ich freue mich darauf... aber wo lasst ihr dann euren schwachsinn ab? so ganz alleine unter euresgleichen macht das doch sicher keinen spass.. ps. ich nix luwigal!

Frank 09.09.2014 - 19:19:02

Zwischen den Zeilen

an diesem Bericht ist vor allem interessant, was NICHT darin steht. Jedenfalls ist er nicht im Sinne der Kriegstreiber formuliert. Köstlich auch das Geschwurbel der BILD-Hetzer zu diesem Bericht. http://www.bild.de/politik/ausland/flug-mh-17/offene-fragen-nach-dem-mh17-bericht-37598594.bild.html

PIKO 09.09.2014 - 18:59:21

Vertuschungskampagne um MH-17 ?

Ja, bedauerlicherweise gibt es einige Kommentatoren denen an einer schnellen Schließung dieses Threads gelegen ist, das zeigen die niveau- und inhaltsleeren Kommentare. Die Gründe liegen für mich auf der Hand, es dämmert manchen Leuten daß die bisher propagierten Nachrichten und Meldungen nun wohl doch nicht den Separatisten oder Russen zugeschrieben werden können. Unter Berücksichtigung, daß die Bundesregierung , der die Funksprüche bekannt sind,entschieden hat, die Funksprüche von MH17 nicht öffentlich auszuwerten und als „Verschlusssache gemäß der Verschlusssachenanweisung (VSA) mit dem Geheimhaltungsgrad ,Geheim‘ eingestuft“hat, gehe ich davon aus, daß der Abschuß von der in der Nähe befindlichen und lt. Radarbildern festgestellte SU-25 erfolgte ansonsten hätte man die Funksprüche veröffentlicht um die neuen Sanktionen gegen Rußland umgehend auszuführen. Die Bundesregierung hat sich unter der Hörigkeit der USA und NATO in eine Situation manövriert aus der sie sich ohne Gesichtsverlust nicht mehr befreien kann. Müsste sie zugeben, dass Kiew für den Abschuss des Flugzeugs verantwortlich ist, würde dies die gesamte Ostpolitik der letzten Monate massiv in Frage stellen. Offenbar ist hier eine gewaltige Vertuschungsaktion gestartet worden um Zeit zu gewinnen und möglichst viel Gras über die Sache wachsen zu lassen und somit die gegenwärtige Brisanz zu vermindern.

An den der hier gerne Kurzgeschichten als Nutzernamenersatz schreibt 09.09.2014 - 17:47:07

Mann Luwigal

hau bloss ab.Du Nutzernamen Geschichtenschreiber. Und nun wieder als ein Gutmensch Auftritt. Los komm mach mal. Oder gehoerst zur MOZ Klicke der schon im vorraus weiss wann hier was geschlossen wird.

An den der hier gerne Kurzgeschichten als Nutzernamenersatz schreibt 09.09.2014 - 17:40:19

An Alle

Waere bei diesem ueberwaeltigenden wahrheitsdurchfluteten Expertenbericht herrausgekommen, dass es eine Rakete war, haette mit 115% Wahrscheinlichkeit die Aktuellen Kamera auf ARD ZDF, N 24, NTV .............voller Stolz verkuendet " ES WAR DOCH EINE RAKETE DIE AUS RUSSLAND GELIEFERT UND VON DEN PRORUSSISCHEN TERRORISTEN ABGEFEUERT WURDE'' Tja nun leider waren es nur energiereiche, sehr schnelle Geschosse die mit hoechster Wahrscheinlichkeit vom ''Unbekannten Piloten" aus Kiew. Leider denken die Fuehrer des Westens, dass die Wahrheit dann doch nicht so gut ist fuer den stinknormalen Menschen aus dem Westen.

gutmensch 09.09.2014 - 17:35:14

mmh..

ob die franks und isenhagens mir fehlen werden, wenn dann demnächst endlich diese verasselte kommentarfunktion abgeschaltet wird?

Frank 09.09.2014 - 17:17:49

@Alufan

aus dem niederländischen Bericht kann jeder seine Schlüsse herausinterpretieren, das ist ja das Bequeme daran. Metallstücke haben durchlöchert. Scheinbar zu hoch für Dich.

die neue Winterkollektion an Aluhüten ist raus 09.09.2014 - 15:45:50

@Frank

Warst du nicht einer derjenigen, der dieses Unglück anhand eines Fotos aufgeklärt hat? Was hat diese Expertenkommission, bestehend aus Wissenschaftlern, falsch gemacht? Hat da jemand den Mund zu voll genommen? Bitte fundierte Gegenargumente bringen! Sicherheitshalber setze ich schon mal den Aluhut auf und mache es mir gemütlich. Ich hätte gerne die Worte "Systempresse", "NSA", "CIA", "NATO", "Photoshop", "False-Flag" und vielleicht noch "Putins Regierungsflugzeug". "Junta", "Faschisten" und "Nazis" sollte aber schon mind. in jedem zweiten Satz vorkommen.

Frank 09.09.2014 - 15:45:23

aus dem Bericht geht klar hervor

das klingt schon sehr gut. Mehr davon !

Danila 09.09.2014 - 15:27:25

Energiereiche Seps Raketa vor Buk geknallt

Ja danke Frank. Ich uebernehme jetzt. Aus dem Bericht geht ganz klar hervor, dass die Separatisten energiereiche Metallstuecke mit sehr hoher Geschwindigkeit MH 17 auf den Buk geknallt haben. Wer hier was anderes behauptet luegt und steht nicht zu der rechten Maidan Revolution. Ich werde mir in Kuerze noch mehr ignorante Fascho Geschichten einfallen lassen um ueber jeden Verdacht gegen die diktokratische aehm sorry boys demokratische Poro Regierung aus dem demokratischen Teils der Ukraine, erhaben zu sein.

Frank 09.09.2014 - 14:35:32

schwammig und interpretierbar

nun bleibt es den bezahlten Forenschreibern vorbehalten, letzte Zweifel auszuräumen. Danylo - übernehmen Sie !!

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG