Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ganz Temnitz wird zur Protest-Region

Judith Melzer-Voigt / 23.09.2014, 19:54 Uhr
Wildberg (MZV) Die Bürgerinitiative (BI) "Keine neuen Windräder in der Temnitz-Region" kann sich über fehlende Unterstützung nicht beschweren. Zwischen 700 und 800 Menschen haben bereits eine Petition der BI unterzeichnet, die unter anderem fordert, dass keine neuen Windeignungsgebiete im Amtsbereich ausgewiesen werden. Doch nun werben die BI-Mitstreiter um noch mehr Hilfe und Aufmerksamkeit. Klappen soll das mit einer groß angelegten Plakat- und Aufkleberaktion. Der Temnitzer Amtsausschuss beschloss am Montagabend, dieses Vorhaben finanziell zu unterstützen.

Kernidee der BI ist es, die Bombodrom-Schilder, die am Ein- und Ausgang vieler Orte stehen, mit einem neuen Protest-Schriftzug zu überkleben. Abgedruckt werden der Name der BI "Keine neuen Windräder in der Temnitz-Region" sowie ein Internetkontakt. Rund 400 Euro werden für die Aufkleber anfallen.

Weitere 420 Euro werden in sogenannte Hohlkammer-Plakate investiert, wie sie zur Wahlzeit auch an Straßenlampen zu finden sind. 1 000 zusätzliche Aufkleber im A6-Format schlagen mit 55 Euro zu Buche. Eigentlich hatte die BI außerdem geplant, fünf große Planen drucken zu lassen, die in den Gemeinden die Einstellung der Einwohner klar machen. Doch die Temnitzer Kämmerin Kerstin Dames warf ein, dass es schließlich sechs Temnitzer Gemeinden gibt, die sich alle an der Aktion beteiligen möchten. Daher werden nun zwölf dieser Plakate gedruckt, die beispielsweise an Zäunen hängen können. Alles in allem kostet das Vorhaben dann rund 1 200 Euro.

Der Wildberger Sven Hegermann von der BI erläuterte die Aktion eingangs für die Abgeordneten. Doch eigentlich musste er das gar nicht, denn es kam keinerlei Kritik an den Plänen auf. "Da brauchen wir nicht lange diskutieren, ich bin dafür", so Burghard Gammelin. Der Beschluss des Gremiums fiel einstimmig. "Mehr und mehr Leute teilen unsere Meinung", so Hegermann. "Wir sind keine kleine Gruppe mehr."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG