Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bürgerstiftung bekommt Gütesiegel

Sonja Jenning / 24.09.2014, 06:13 Uhr
Schöneiche (MOZ) Die Bürgerstiftung Schöneiche bei Berlin hat zum dritten Mal das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen erhalten. Das teilte ihr Vorsitzender Klaus Michael Heims mit. Die Schöneicher dürfen das Gütesiegel jetzt nicht nur zwei, sondern drei Jahre lang führen. Wie Heims auf Nachfrage erläuterte, gilt das Siegel als Ausweis von Glaubwürdigkeit und diene zur Abgrenzung von Stiftungen, "die eigentlich verschleierte kommunale Stiftungen sind". Dahinter verstecken sich Vereinigungen, die unter dem - nicht geschützten - Label "Bürgerstiftungen" Geld einsammelten, um freiwillige Aufgaben der Kommune zu finanzieren.

In Schöneiche ist zwar Bürgermeister Heinrich Jüttner im dreiköpfigen Vorstand der Stiftung, er hat dort aber keine Mehrheit, es gibt keinen weiteren Vertreter der Kommune. Für den siebenköpfigen Beirat gibt es eine ähnliche Regelung: Dort ist Erich Lorenzen, der Vorsitzende des Ortsparlaments, dessen einziger Vertreter.

Wichtigstes Projekt der Schöneicher Bürgerstiftung ist zur Zeit eine Spendensammlung, mit der ein neuer Konzertflügel für die Schlosskirche finanziert werden soll.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG