Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neuer Leiter am Frankfurter IHP

Bernd Tillack
Bernd Tillack © Foto: Bernd Geller/IHP
Dietrich Schröder / 24.09.2014, 19:11 Uhr
Frankfur t(Oder) (MOZ) Das Institut für innovative Mikroelektronik (IHP) in Frankfurt wird seit Mittwoch von dem Wissenschaftler Bernd Tillack geleitet. Der 61-Jährige wurde vom Aufsichtsrat des Instituts zum Nachfolger von Professor Wolfgang Mehr ernannt, der sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegen musste.

Der Aufsichtsrat würdigte die erfolgreiche Arbeit von Mehr, der das Institut seit 2002 durch die Kooperation mit in- und ausländischen Unternehmen sowie Hochschulen in der Forschungslandschaft verankert habe. Die Mitarbeiterzahl wuchs auf über 300, von denen zahlreiche aus dem Ausland kommen.

Bernd Tillack ist ein international anerkannter Forscher auf dem Gebiet siliziumbasierter Höchstfrequenztechnologien. Er leitet bereits seit einigen Jahren den Bereich Technologie des IHP. 2008 wurde er zum Professor an der TU Berlin ernannt. "Ich sehe mich in der Verantwortung, die sehr erfolgreiche Forschungsstrategie des IHP weiter zu entwickeln", sagte Tillack anlässlich seiner Ernennung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG