Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

US-Agentenserie "24" wird eingestellt

28.03.2010, 14:42 Uhr
Los Angeles Geheimagent Jack Bauer steht vor seinen letzten Einsätzen: Wie der US-Sender FOX mitteilte, geht die amerikanische Agentenserie "24" mit Kiefer Sutherland in der Hauptrolle im Mai mit dem Finale der achten Staffel zuende. Er sei "traurig und nostalgisch" zitierte die Zeitung "USA Today" am Freitag den Schauspieler. Dies sei die Rolle seines Lebens gewesen, sagte Sutherland. Fox habe sich wegen steigender Kosten und sinkender Einschaltquoten zu dem Schritt entschlossen, hieß es. Der letzte Dreh ist am 9. April geplant, das zweistündige Finale soll am 24. Mai in den USA ausgestrahlt werden.

Die Produzenten und Darsteller haben der Zeitung zufolge nun einen Spielfilm im Visier, der Sutherland alias Jack Bauer mit einem Auftrag nach Europa schickt.

In der Thrillerserie "24" muss Geheimagent Jack Bauer Anschläge vereiteln, die die Sicherheit der Vereinigten Staaten und ihres Präsidenten bedrohen. Die Handlung spielt in sogenannter Echtzeit, das heißt, die Laufzeit einer Staffel beträgt 24 Stunden. Die Serie läuft auch in Deutschland. Der Abo-Sender Sky hat am 8. März mit der Ausstrahlung der achten und letzten Staffel begonnen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG