Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zwei Heinersdorferinnen betreuen ehrenamtlich die Gemeindebibliothek im Hortgebäude

8000 Bücher in den Regalen

Die neuen Hausherrinnen in der Gemeindebibliothek: Annett Dräger (l) und Elisa Neitsch.
Die neuen Hausherrinnen in der Gemeindebibliothek: Annett Dräger (l) und Elisa Neitsch. © Foto: MOZ
Andreas Wetzel / 28.10.2014, 05:52 Uhr
Heinersdorf (MOZ) Wenn neue Bücher ins Regal gestellt werden, müssen auch schon mal alte aussortiert werden: Viel Platz gibt es nicht für die 8000 Bände, die die Gemeindebibliothek im Bestand hat. Damit sie überhaupt ausgeliehen werden können, kümmern sich jetzt zwei Heinersdorferinnen ehrenamtlich darum.

Bis zum Sommer lag diese Aufgabe in den Händen der Hortnerin Kerstin Neitsch - die arbeitet inzwischen für zwei Jahre in einer deutschsprachigen Kita in Namibia. Ihre Tochter Elisa hat ihr schon einmal, von 2002 bis 2008, in der Bibliothek zur Seite gestanden. Nun teilt sie sich diese Aufgabe mit Annett Dräger - im wahrsten Sinne des Wortes: "Jede von uns ist montags eine der beiden Stunden hier", erläutert Elisa Neitsch. Von 15.30 bis 17.30 Uhr kann man sich registrieren lassen und dann nach Herzenslust ausleihen: Romane, Jugend- und Kinderbücher, Kochbücher, Fachliteratur vom Bastelbuch bis zum Psychologie-Ratgeber. "Außerdem haben wir noch Hörbücher auf Kassetten und Musik-CDs sowie Filme auf VHS-Kassetten", so Elisa Neitsch. "Und das alles kostenlos", betont Annett Dräger. Die Ausleihfrist betrage vier Wochen.

Rund 20 bis 30 Bücher können im Jahr vom 400-Euro-Etat neu angeschafft werden. Offenbar Anreiz genug für die bisherigen Stammleser: Eltern von Schul- und Hortkindern, Senioren, die obendrein ihre Romanhefte über die Bibliothek untereinander tauschen.

Und was lesen die beiden ehrenamtlichen Bibliothekarinnen am liebsten? Annett Dräger bekennt, dass sie "quer Beet" zugreift. Elisa Neitsch nimmt sich da auch schon mal schwerere Werke zur Brust: "Krieg und Frieden" von Dostojewski oder Huxleys "Schöne neue Welt".

Gemeindebibliothek Heinersdorf, Straße der Jugend 5, Hortgebäude, montags 15.30-17.30 Uhr.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG