Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ingenieurkammer lobt Wettbewerb aus

Schüler sollen einen Aussichtsturm bauen

Daniel Petersen / 15.11.2014, 17:05 Uhr - Aktualisiert 17.11.2014, 17:46
Potsdam (MOZ) Nach der großen Beteiligung im Vorjahr ruft die Brandenburgische Ingenieurkammer im Schuljahr 2014/2015 zum zweiten kreativen Schülerwettbewerb für junge Ingenieurtalente in Brandenburg auf und widmet sich damit erneut der Nachwuchsgewinnung.

Die Wettbewerbsaufgabe lautet dieses Mal, einen 80 Zentimeter hohen Aussichtsturm mit "einfachsten" Baumaterialien zu konstruieren, der mindestens einen 1kg-Beutel mit Sand tragen können muss. Als Baumaterialien sind ausschließlich Papier, Holz- oder Kunststoffstäbchen, Kleber, Schnur und Stecknadeln zu verwenden.

Es wird sich wieder viel handwerkliches Geschick in den Modellen widerspiegeln und somit die Kreativität der Schüler, als eine Voraussetzung im Ingenieurwesen, verdeutlicht.

Es werden auf Landesebene in zwei Alterskategorien Preisgelder in Höhe von über 2000 Euro vergeben. Die drei besten Wettbewerbsarbeiten jeder Alterskategorie und jedes Bundeslandes nehmen wieder am länderübergreifenden Gesamtwettbewerb teil, bei dem weitere Preisgelder in Höhe von insgesamt 4900 Euro vergeben werden.

In Brandenburg steht der Schülerwettbewerb "WEITBLICK" unter der Schirmherrschaft von Minister Günter Baaske, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. "Die Brandenburgische Ingenieurkammer und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport haben ein gemeinsames Anliegen: Wir möchten möglichst viele junge Menschen für eine naturwissenschaftlich-technische Ausbildung gewinnen! Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Das Ingenieurstudium in Brandenburg bietet seinen Absolventen hervorragende berufliche Perspektiven. Für das Land Brandenburg sind exzellent ausgebildete Nachwuchsingenieure die beste Form der Zukunftssicherung."

Der Schülerwettbewerb wird zeitgleich von den Ingenieurkammern Baden-Württemberg, Bremen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein ausgelobt. Der Gesamtwettbewerb steht erneut unter Schirmherrschaft von Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka.

Bis zum 28. November 2014 müssen sich die Projektteams bzw. die begleitenden Lehrkräfte am Schülerwettbewerb "WEITBLICK" anmelden. Das fertige Aussichtsturmmodell muss bis zum 13. Februar 2015 zusammen mit dem Abgabeformular bei der Brandenburgischen Ingenieurkammer eingereicht werden.

Für eventuelle Rückfragen zum diesjährigen Schülerwettbewerb steht die Brandenburgische Ingenieurkammer allen Interessenten unter der Telefonnummer 0331 743180 oder per E-Mail: info@bbik.de zur Verfügung.

Ausführliche Informationen sowie die Anmeldeunterlagen gibt es auf der Internetseite www.weitblick.ingenieure.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG