Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neue Veranstaltungsreihe im Museum

"Future Talk" steigt mit Psychiater ein

Ellen Werner / 09.12.2014, 06:40 Uhr
Eberswalde (MOZ) Wenn es um Vorurteile aus dem Kalten Krieg geht, das Schweigen mancher Ostdeutscher über ihre DDR-Vergangenheit oder die Qualität der Mütterlichkeit von Angela Merkel geht, lassen namhafte Medien gern Experten wie Hans-Joachim Maaz zu Wort kommen. In Eberswalde ist der Psychiater, Psychoanalytiker und Bestsellerautor aus Halle jetzt erster Gast der neuen Veranstaltungsreihe "Future Talk". Das Format ist eine Koproduktion des Salon Antoinette und des Stadtmuseums in der Adlerapotheke. Zum Auftakt der Reihe am Donnerstag, 19 Uhr, spricht Maaz im Museum zur Frage "Sind wir eine narzisstische Gesellschaft?". Durch die Diskussionsveranstaltung, die sich frühkindlichen Erfahrungen mit Folgen für uns, unser Glück und die Gesellschaft widmet, führt die frühere stellvertretende Verdi-Chefin Margret Mönig-Raane. Der Eintritt ist frei.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG