Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rudi Ramm erzählt aus seinem Leben

Heinz Kannenberg / 07.04.2010, 21:58 Uhr
Zu ihrem nächsten Lese- und Erzählnachmittag laden der Verein My Life und die Stadtbibliothek am14. April ein. Ab 16 Uhr wird dann im Haus 1 der Bibliothek, Bischofstraße 17, der Frankfurter Rudolf Ramm sein.

Rudolf Ramm, von vielen nur Rudi genannt, kam als junger Neulehrer kurz nach Kriegsende ins Oderbruch. Er war Schuldirektor in Golzow, Kreisschulrat in Seelow und zehn Jahre lang Direktor der Sportschule in Frankfurt. Er lernte das Oderbruch in den Nachkriegsjahren kennen, erlebte in Golzow den Beginn der Filmreihe "Die Kinder von Golzow". An der Sportschule waren unter anderem der Boxer Henry Maske und der Schütze Manfred Kurzer seine Schüler.

Auch nach seiner Pensionierung war und ist Rudolf Ramm vielseitig aktiv, so im Förderverein der Sportschule, bei der Urania, einige Jahre als Kreisvorsitzender der Linken und in der Vereinigung Solidarität international. An dem Nachmittag wird Rudi Ramm aus seinem Leben erzählen und dabei auch die eine oder andere amüsante Anekdote preisgeben.

Der Verein My Life - erzählte Zeitgeschichte sammelt Lebensgeschichten, um sie vor dem Vergessen zu bewahren, pflegt die Kultur des Zuhörens und der Beschäftigung mit dem individuellen Schicksal. Bei den Lesenachmittagen werden ausgewählte Lebensgeschichten vorgestellt. moz

Das Leben erzählen, am Mittwoch, 14. April, 16 Uhr, Bibliothek, Bischofstraße 17, Informationen zum Verein unter www.mylife-online.eu

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG